Gössenheim

Taner Yorulmazel wird Trainer beim FC Gössenheim

Gibt ab Sommer 2022 in Gössenheim die Richtung vor: Taner Yorulmazel
Foto: Yvonne Vogeltanz | Gibt ab Sommer 2022 in Gössenheim die Richtung vor: Taner Yorulmazel

Einen Wechsel auf der Trainerbank wird es zur Saison 2022/23 beim Fußball-Kreisligisten FC Gössenheim geben. Das gab der Verein in einer Pressemitteilung bekannt. Auf das seit 2018 tätige Duo Michael Worbis und Benedikt Schlereth folgt der Karlstadter Taner Yorulmazel. "Die Mannschaft und die Vorstandschaft waren vollkommen zufrieden mit der Arbeit der beiden Trainer, beide sind sowohl menschlich als auch fachlich eine Bereicherung für den Verein. Doch beide waren der Meinung, dass der Mannschaft und auch ihnen nach so langer Zeit frischer Wind guttun würde", wird FC-Sportvorstand Philipp Göbel in der Mitteilung zitiert.

Lesen Sie auch:

Worbis und Schlereth übernahmen den damals stark abstiegsbedrohten FC in der Kreisklasse im Januar 2018. Sie verbesserten das Team stetig und schafften im Sommer 2021 den Aufstieg in die Kreisliga, wo die Gössenheimer derzeit auf Abstiegsplatz 13 liegen, aber noch alle Chancen auf den Klassenerhalt besitzen. "Die Mannschaft will in der Rückrunde alles dafür tun, den Klassenerhalt zu schaffen und aus den vier sehr guten Jahren mit den beiden, vier perfekte zu machen und den beiden den Abschied zu ermöglichen, den sie verdient haben", so Göbel weiter.

Positive und offene Art

Egal in welcher Klasse der FC kommende Saison spielt, ab Sommer 2022 wird Taner Yorulmazel für das Team verantwortlich sein. Der Karlstadter hat bis letzte Saison erfolgreich den Kreisligisten SV Birkenfeld trainiert und war davor für die zweite Mannschaft des FV Karlstadt in der Kreisklasse tätig. "Taner war unsere absolute Wunschlösung, er passt mit seiner Philosophie perfekt in den Verein, und wir sind zuversichtlich dass er die gute Entwicklung der letzten Jahre fortführen kann. Auch menschlich passt er zu ,Gösse' mit seiner positiven und offenen Art", erläuterte Göbel.

Lesen Sie auch:

Der sportliche Erfolg sei zwar wichtig, aber über allem steht beim FC Gössenheim, dass man weiterhin zwei eigenständige Mannschaften stellen könne. "Das trägt Taner voll mit, und er wird seinen Teil dazu beitragen, unsere zahlreichen Jugendspieler in den nächsten Jahren in die Mannschaft zu integrieren", führte Göbel aus.

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Gössenheim
Pressemitteilung
FV Karlstadt
Trainer und Trainerinnen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top