Heimspiel wird kein Spaziergang

Tischtennis (SVN)

Badenliga Männer SV Niklashausen – TTSF Hohberg (Samstag, 18 Uhr, Pfeiferhalle)

Nach drei Wochen „Faschingspause“ dreht sich Samstagabend in Niklashausen endlich wieder alles um den kleinen, weißen Ball. Mit den Tischtennisfreunden Hohberg empfängt der Vierte der Badenliga den Tabellensechsten, der mittlerweile durch eine etwas überraschende Niederlage in Odenheim nach Minuspunkten mit den Taubertälern gleichgezogen hat. In der Vorrunde setzte es gegen den Gegner aus der Ortenau ein 6:9, allerdings fehlten damals zum Saisonauftakt zwei Stammspieler.

„Wenn alle an Bord sind, sehe ich uns in diesem Spiel leicht im Vorteil“, meint Teammanager Bastian Kohl zuversichtlich, „doch auch in Bestbesetzung wird das kein Spaziergang. Hohberg spielt als Aufsteiger eine glänzende Saison, und wir dürfen den Gegner keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen.“ Viel wird wieder auf die Unterstützung der Zuschauer ankommen, die hoffentlich wieder zahlreich den Weg in die Pfeiferhalle finden werden.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Niklashausen
  • Tischtennis
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!