Mit großen Schritten Richtung Badenliga

Tischtennis (svn)

Verbandsliga Männer TSV Karlsdorf – SV Niklashausen 4:9

Im letzten Auswärtsspiel dieser Saison überraschte der SV Niklashausen beim Tabellendritten TSV Karlsdorf mit veränderten Doppelpaarungen. Marcin Jadczyk/Dariusz Szlubowski fügten der 21:1 Saison-Bilanz des Spitzendoppels der Gastgeber mit einem lupenreinen 3:0 Erfolg die zweite Saisonniederlage bei. Ebenso klar hielten auch Krzysztof Malcherek/Kacper Malinowski ihre Kontrahenten in Schach. Lediglich Jan Fiederling/Thomas Löchner mussten bei ihrem Debüt als Doppel mit einer 1:3 Niederlage klein beigeben.

Danach bauten die Taubertäler ihre 2:1 Führung durch die Erfolge in den Einzeln von Malcherek, Jadczyk und Malinowski zum beruhigenden 5:1 Zwischenstand aus. Doch nun verlor Szlubowski nach einer makellosen 22:0 Bilanz sein erstes Spiel in dieser Saison. Hiervon möglicherweise beeindruckt gaben dann auch Fiederling und Löchner ihre Einzel ab. Zur „Halbzeit“ führte Niklashausen nur noch mit 5:4. Das Spiel drohte zu kippen.

Doch jetzt zeigte sich die Klasse der Tischtennis-Asse aus dem Taubertal. Lautstark unterstützt von zehn mitgereisten Schlachtenbummlern machten Malcherek, Jadczyk, Maliniwski und Szlubowski mit jeweils ungefährdeten 3:0 Erfolgen den 9:4 Auswärtserfolg (nach Sätzen 29:13) perfekt.

„Meine Spieler sind auch heute wieder als Team aufgetreten“, resümierte SVN-Trainer Bernhard Gerold, „ist einer mal nicht so fit, kämpfen die anderen umso mehr. Einer für alle, alle für Einen!“ Mit diesem wiederum hohen Sieg in der Fremde haben Gerolds Schützlinge die Tür zur Badenliga weit geöffnet. Im letzten Saisonspiel am kommenden Samstag könnte sich der Ligaprimus zuhause gegen den TTC Oberacker sogar eine knappe Niederlage erlauben.

Schlagworte

  • Niklashausen
  • Kirsten Mittelsteiner
  • Tischtennis
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!