Neubrunn

Wolfgang Meckel deutscher Vizemeister

Bei den deutschen Meisterschaften in München erzielte Sportschütze Wolfgang Meckel vom Schützenverein Neubrunn seinen bisher größten Erfolg: Mit 116 Ringen gewann er in seiner Altersklasse die Silbermedaille in der Disziplin „Armbrust 30 Meter Scheibe“.

Nach dem fünften Platz mit 117 Ringen bei der bayerischen Meisterschaft im Juli in Straßlach behauptete sich Meckel nun auch unter den erschwerten Bedingungen. Die deutschen Armbrust-Titelkämpfe finden jedes Jahr traditionell am Oktoberfest auf einem Schießstand im Armbrustschützenzelt statt. Die entsprechende Geräuschkulisse und die verkürzte Schießzeit machen den Wettkampf richtig anspruchsvoll. Für 20 Wettkampfschüsse und höchstens zehn Probeschüsse auf eine Scheibe mit nur sechs Ringen (statt der üblichen zehn Ringe) hat jeder Schütze nur 45 Minuten Zeit, um das Maximal-Ergebnis von 120 Ringen anzustreben.

Schließlich hatten von den 68 Teilnehmern in Meckels Altersklasse fünf jeweils 116 Ringe erzielt. Bei Ringgleichheit und den gleichen Schusswerten wird verglichen, wer zuletzt die beste Serie geschossen hat. Sieben „Sechser“ am Ende seiner Serie bedeuteten für einen glücklichen Wolfgang Meckel Platz zwei.

Themen & Autoren
Neubrunn
Redaktion Sport MSP
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!