Leipzig

Mainz hilft Leipzig: RB wieder in der Champions League

Handschlag       -  Mainz-Trainer Bo Svensson (l) klatscht nach dem Spiel mit Abwehrspieler Alexander Hack ab.
Foto: Thomas Frey/dpa | Mainz-Trainer Bo Svensson (l) klatscht nach dem Spiel mit Abwehrspieler Alexander Hack ab.

„Es steht fest! In unserer 5. Bundesliga-Saison haben wir uns zum 4. Mal für die #ChampionsLeague qualifiziert!”, jubelte der Club und teilte in den sozialen Netzwerken ein Bild der Bundesliga-Tabelle.

Mit 64 Punkten als Tabellenzweiter hinter Meister Bayern München ist den Leipzigern trotz der Niederlage gegen Borussia Dortmund am Samstag die Champions-League-Qualifikation nicht mehr zu nehmen. Dem Tabellenfünften aus Frankfurt fehlen sieben Punkte auf die Sachsen. An den letzten beiden Bundesliga-Spieltagen wird sich entscheiden, welche zwei Teams des Trios aus Frankfurt (57 Punkte), Dortmund (58) und VfL Wolfsburg (60) sich noch für die Champions League qualifizieren werden.

Die Leipziger waren in dieser Spielzeit im Achtelfinale der Königsklasse am FC Liverpool gescheitert.

© dpa-infocom, dpa:210509-99-531280/2

Themen & Autoren / Autorinnen
dpa
1. FSV Mainz 05
Borussia Dortmund
Eintracht Frankfurt
FC Bayern München
FC Liverpool
Facebook
Fußball-Bundesliga
RB Leipzig
Twitter
VfL Wolfsburg
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!