Mainz verliert Mateta und Anschluss - Niederlage gegen VfL

FSV Mainz 05 - VfL Wolfsburg       -  Der Wolfsburger Bartosz Bialek (M.) feiert seinen Treffer zum 1:0.
Foto: Torsten Silz/dpa | Der Wolfsburger Bartosz Bialek (M.) feiert seinen Treffer zum 1:0.

Die schwer enttäuschten Mainzer Profis zogen nach einem bitteren Fußballabend komplett frustriert in die Kabine. Dem Team von Trainer Bo Svensson stehen im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga nun ganz schwere Wochen bevor. Die Mainzer verloren nicht nur mit 0:2 (0:0) gegen den VfL Wolfsburg, sondern müssen in der Rückrunde auch auf den scheidenden Stürmer Jean-Philippe Mateta auskommen. „Wir verteilen ein Geschenk und einmal waren wir nicht wachsam”, sagte Kapitän Danny Latza zu den beiden Gegentreffern, die Mainz die bereits siebte Heimniederlage dieser Spielzeit bescherte. In einer schwachen ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!