Dallas

Mavericks öffnen Clubgelände für freiwillige Trainings

Maxi Kleber       -  NBA-Profi Maxi Kleber kann wieder am Korb trainieren.
Foto: Brandon Wade/AP/dpa | NBA-Profi Maxi Kleber kann wieder am Korb trainieren.

Die Spieler müssen dabei die Vorgaben der NBA befolgen. Die besagen unter anderem, dass es auf dem Platz keine Trainingspartner geben darf und sich nur eine kleine Anzahl Profis gleichzeitig in den Gebäuden aufhalten dürfen.

Dallas hatte vergleichsweise lange damit gewartet, seine Anlage wieder zu öffnen. „Mark (Cuban, Teambesitzer, Anm.) sagt, er möchte erst sicherstellen, dass gesundheitlich kein Risiko besteht. Deswegen bleibt die Halle vorerst noch geschlossen”, hatte Kleber vergangene Woche gesagt.

Die NBA-Saison ist seit März unterbrochen. Einen Termin, wann und in welchem Format die Saison zu Ende gespielt werden soll, gibt es noch nicht. Die stärkste Basketball-Liga der Welt bestätigte zuletzt Gespräche über die Nutzung von Disney World in Orlando als möglichem Austragungsort.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
dpa
Basketballspieler
Dallas Mavericks
Dirk Nowitzki
Mark Cuban
National Basketball Association
Walt Disney Company
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!