Mehrkampf-Olympiasieger Hashimoto sichert sich WM-Krone

Daiki Hashimoto       -  Der neue Weltmeister im Mehrkampf: Daiki Hashimoto.
Foto: Marijan Murat/dpa | Der neue Weltmeister im Mehrkampf: Daiki Hashimoto.

Tokio-Olympiasieger Daiki Hashimoto aus Japan hat bei den Turn-Weltmeisterschaften in Liverpool seinen ersten WM-Titel im Mehrkampf gewonnen. Der 21-Jährige, der bei seiner Heim-WM im vergangenen Jahr in Kitakyushu Silber holte, setzte sich diesmal mit 87,198 Punkten gegen die Konkurrenz durch. Titelverteidiger Zhang Boheng aus China landete vor 7000 Zuschauern in der M&S Bank Arena der britischen Hafenstadt mit 86,765 Punkten auf dem zweiten Platz vor Hashimotos Landsmann und Vorkampfsieger Wataru Tanigawa (85,231). Der einzige deutsche Teilnehmer im Feld der besten 24 Allrounder der Qualifikation, Lukas ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!