Moderner Fünfkampf: Hindernis-Parcours soll Reiten ersetzen

Springreiten       -  Ein Bild der Vergangenheit: Reiten soll durch eine Hindernis-Disziplin ersetzt werden.
Foto: Jan Woitas/dpa/Archivbild | Ein Bild der Vergangenheit: Reiten soll durch eine Hindernis-Disziplin ersetzt werden.

Der Weltverband für Modernen Fünfkampf hat die als Ersatz für das Springreiten vorgesehene Hindernis-Disziplin konkretisiert. Wie der Verband mitteilte, sollen auf einer Distanz von 100 Metern zehn verschiedene Hindernisse gemeistert werden. Dazu gehören unter anderem ansteigende Stufen, Schwingen am Seil, Überwinden einer 1,5 Meter hohen Mauer, Balancieren über einen Schwebebalken und Klettern auf Schrägleitern. Am Ende des Parcours, der an die RTL-Show „Ninja Warrior” erinnert, muss eine gebogene Wand erklommen werden. Die erste Testveranstaltung findet am 27. und 28. Juni direkt im Anschluss an das ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!