Vor Ungarn-Spiel: DFB-Team bangt um Müller und Hummels

Training       -  Bundestrainer Joachim Löw (r) musste im Montags-Training auf drei wichtige Spieler verzichten.
Foto: Federico Gambarini/dpa | Bundestrainer Joachim Löw (r) musste im Montags-Training auf drei wichtige Spieler verzichten.

So schnell kann es gehen beim DFB-Team. Als die Verletzung von Thomas Müller bekannt wurde und die angeschlagenen Stammkräfte Mats Hummels und Ilkay Gündogan ebenfalls beim spaßbetonten Training in Herzogenaurach fehlten, war plötzlich klar: Joachim Löw braucht für den EM-Gruppenabschluss einen neuen Plan. Seine beim begeisternden 4:2 gegen Portugal bestens funktionierende Elf könnte für diesen Mittwoch (21.00 Uhr/ZDF und MagentaTV) gesprengt werden, auch wenn der DFB den von einigen Medien gemeldeten Ausfall von Müller gegen Ungarn nicht bestätigte. Zumindest der neue Fan-Liebling Robin Gosens meldete sich ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung