Sheffield

Murphy und Selby erreichen Finale der Snooker-WM

Snooker - Mark Selby       -  Der Engländer Mark Selby, hier 2019, hat sich im Vorschlussrunden-Duell der WM durchgesetzt.
Foto: Dave Howarth/PA Wire/dpa | Der Engländer Mark Selby, hier 2019, hat sich im Vorschlussrunden-Duell der WM durchgesetzt.

Mark Selby und Shaun Murphy haben das Finale bei der Snooker-WM in Sheffield erreicht. Die beiden Engländer setzten sich in den Vorschlussrunden-Duellen mit ihren beiden Landsmännern durch.

Selby gewann sein Match gegen Stuart Bingham mit 17:15, Murphy setzte sich mit 17:12 gegen Kyren Wilson durch. Die Topfavoriten um den Ranglistenersten Judd Trump (Viertelfinale) und Titelverteidiger Ronnie O'Sullivan (Achtelfinale) waren überraschend schon früher aus dem Turnier geflogen.

O'Sullivan hatte im Vorjahr Wilson im Endspiel mit 18:8 besiegt und seinen sechsten Titel eingefahren. Das Finale des Turniers, das im Rahmen eines Pilotprojekts der britischen Regierung mit Zuschauern stattfinden darf, beginnt am Sonntag (14.00 Uhr/Eurosport). Es sind je zwei Sessions am Sonntag und Montag angesetzt. Spätestens am Montagabend steht der Nachfolger von „The Rocket” fest.

© dpa-infocom, dpa:210502-99-434207/2

Themen & Autoren / Autorinnen
dpa
Britische Regierungen
Judd Trump
Mark Selby
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!