Nach Abbruch: Betis gewinnt gegen Ortsrivale FC Sevilla

Fußball       -  Das wegen Fankrawallen abgebrochene spanische Pokalspiel zwischen Betis Sevilla und FC Sevilla wird heute fortgesetzt.
Foto: Arne Dedert/dpa | Das wegen Fankrawallen abgebrochene spanische Pokalspiel zwischen Betis Sevilla und FC Sevilla wird heute fortgesetzt.

Die Partie wurde am Sonntagnachmittag vor leeren Rängen fortgesetzt, Betis setzte sich dank des Tors von Sergio Canales in der 73. Minute mit 2:1 (1:1) durch und zog ins Viertelfinale ein. Das Achtelfinal-Duell der Copa del Rey war am Vorabend in der 39. Minute beim Stand von 1:1 abgebrochen worden, nachdem Gästeprofi Joan Jordán von einer von der Tribüne aus geworfenen Fahnenstange am Kopf getroffen worden war. Der Zwischenfall sorgte in Spanien für große Empörung: „Ein Idiot ruiniert das Derby”, titelte die Fachzeitung „Marca” groß auf Seite eins.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!