Bayer ist sich selbst ein Rätsel - „Null Zweifel” an Trainer

Gerardo Seoane       -  Leverkusens Trainer Gerardo Seoane hat mit seinem Team in dieser Saison noch keinen Punkt in der Bundesliga geholt.
Foto: Federico Gambarini/dpa | Leverkusens Trainer Gerardo Seoane hat mit seinem Team in dieser Saison noch keinen Punkt in der Bundesliga geholt.

Wie würde Rudi Völler reagieren? Diese Frage stellen sich in und um Leverkusen gerade viele. Wahrscheinlich ist: Spätestens nach der 0:3-Heimniederlage gegen die TSG 1899 Hoffenheim wäre der Fußball-Weltmeister von 1990 eingeschritten. Er hätte entweder eine Brandrede gehalten, um alle wachzurütteln, oder ein Ablenkungsmanöver gestartet, um die Diskussion auf ein anderes Thema zu lenken. So hat er es in all den Jahren in führender Position jedenfalls immer getan. Doch Völler ist seit Sommer nicht mehr Geschäftsführer von Bayer Leverkusen. Er war gegen Hoffenheim zwar im Stadion, doch nur noch in seiner ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!