Nach Pleite beim Afrika-Cup: Kamerun suspendiert Seedorf

Clarence Seedorf       -  Ist nicht mehr Nationalcoach von Kamerun: Clarence Seedorf.
Foto: Gehad Hamdy | Ist nicht mehr Nationalcoach von Kamerun: Clarence Seedorf.

In einer vom Präsidenten des kamerunischen Fußballverbands, Seidou Mbombo Njoya, unterzeichneten Erklärung, wurde mitgeteilt, dass der 43 Jahre alte Ex-Star von Real Madrid, Inter und AC Mailand sowie sein Co-Trainer Patrick Kluivert nach nur elf Monaten von ihren Ämtern entbunden wurden. Die beiden Niederländer werden für das Fiasko beim Afrika-Cup in Ägypten verantwortlich gemacht. Das Team des Cup-Verteidigers war bei der Afrika-Meisterschaft schon im Achtelfinale mit einem 2:3 gegen Nigeria ausgeschieden. In zwei Jahren ist Kamerun selbst Gastgeber des nächsten Afrika-Cups. Vorangegangen waren ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung