Guardiola überwältigt: Mit Man City endlich im Finale

Gewonnen       -  Riyad Mahrez(l) von Manchester City feiert mit seinem Teamkollegen Phil Foden.
Foto: Dave Thompson/AP/dpa | Riyad Mahrez(l) von Manchester City feiert mit seinem Teamkollegen Phil Foden.

Seine erste Champions-League-Finalteilnahme seit zehn Jahren und der erste Einzug ins Endspiel in der Geschichte von Manchester City verschlugen Pep Guardiola fast die Sprache. „Was soll ich sagen? Ich bin unglaublich stolz”, stammelte der City-Coach nach dem starken 2:0 (1:0) seiner Mannschaft gegen die wütenden Verlierer von Paris Saint-Germain. Am Mikrofon des Senders BT Sport wirkte Guardiola fast überwältigt. Zuletzt hatte er 2011 als Coach des FC Barcelona das Finale der Königsklasse erreicht. „Die Leute denken, dass es einfach ist”, sagte er jetzt. „Sie glauben, ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung