Nach Zusammenprall: Zustand von Düsseldorfs Hoffmann stabil

André Hoffmann       -  Düsseldorfs André Hoffmann wird nach seinem heftigen Zusammenprall vom Platz gebracht.
Foto: Roland Weihrauch/dpa | Düsseldorfs André Hoffmann wird nach seinem heftigen Zusammenprall vom Platz gebracht.

Wie die Fortuna am Sonntagmorgen mitteilte, werde der 28-Jährige aber für weitere Untersuchungen in den nächsten Tagen vorerst im Krankenhaus bleiben. Hoffmann war beim 1:1 in der 2. Fußball-Bundesliga am Samstag mit Hannovers Sebastian Ernst zusammengestoßen. Er war mit „Verdacht auf Fraktur im Kiefer und der Halswirbelsäule” in die Uniklinik Düsseldorf gebracht worden. „Es war ein Schockmoment. Das sah echt schlimm aus”, sagte Düsseldorfs Offensivspieler Felix Klaus nach der Partie. Hannovers Trainer Jan Zimmermann sagte: „Das tut mir wirklich leid.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!