Ludwigsburg

Nach zwei Verlängerungen: Ludwigsburg besiegt Ulm

John Patrick       -  Trainer John Patrick gewann mit den MHP Riesen Ludwigsburg.
Foto: Thomas Kienzle/dpa | Trainer John Patrick gewann mit den MHP Riesen Ludwigsburg.

Die MHP Riesen Ludwigsburg haben einen Krimi in den Playoffs der Basketball-Bundesliga für sich entschieden und sich nach 50 Minuten gegen ratiopharm Ulm durchgesetzt.

Ludwigsburg gewann nach zwei Verlängerungen mit 104:99 (90:90, 83:83, 38:46) und führt nun in der Viertelfinal-Serie im Modus best-of-five mit 1:0. Jonah Radebaugh war mit 20 Zählern, sieben Rebounds und neun Assists wichtigster Akteur der Gastgeber, die eine Niederlage nach klarem Rückstand nur mit allergrößter Mühe abwenden konnten. Radebaugh traf in der regulären Spielzeit spät einen Dreier zum Ausgleich, der die Riesen in die Verlängerung rettete. Den Gästen genügte eine absolute Topleistung von Jaron Blossomgame (41 Punkte, 16 Rebounds) nicht zu einem Sieg.

Am Freitagabend hatten alle Favoriten ihre Aufgaben gelöst. Meister Alba Berlin besiegte den früheren Serienchampion Brose Bamberg mit 114:89, die beiden Herausforderer FC Bayern (77:53 gegen Chemnitz) und Telekom Baskets Bonn (100:98 nach Verlängerung gegen Hamburg) gingen ebenfalls in Führung. Am Sonntag finden in diesen drei Serien bereits die zweiten Spiele statt.

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
dpa
ALBA Berlin
FC Bayern München
Ratiopharm
Telekom Baskets Bonn
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!