Rotterdam

Nadal sagt für Turnier in Rotterdam ab

Absage       -  Kann wegen Rückenproblemen nicht am Turnier in Rotterdam teilnehmen: Rafael Nadal.
Foto: Dave Hunt/AAP/dpa | Kann wegen Rückenproblemen nicht am Turnier in Rotterdam teilnehmen: Rafael Nadal.

Während der Australian Open habe man „eine temporäre Lösung gefunden, die mir erlaubt hat, in der zweiten Woche des Turniers ohne Schmerzen zu spielen”, teilte Nadal in den sozialen Netzwerken mit. Doch nach seiner Rückkehr aus Melbourne nach Spanien habe ihm sein Arzt davon abgeraten, an dem Hallen-Turnier vom 1. bis 7. März teilzunehmen.

Beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres war Nadal im Viertelfinale gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas ausgeschieden. In der Woche zuvor hatte er wegen seiner Rückenprobleme auf einen Start beim ATP-Cup verzichtet. Für das Turnier in Rotterdam hat der Hamburger Alexander Zverev eine Wildcard angenommen.

© dpa-infocom, dpa:210225-99-593749/2

Weitere Artikel
Themen & Autoren
dpa
ATP-Turnier
Australian Open
Grand-Slam-Turniere
Profi-Tennisspieler
Rafael Nadal
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!