Düsseldorf

Natalie Geisenberger vor Rodel-Comeback

Natalie Geisenberger       -  Natalie Geisenberger kehrt auf die Rodelbahn zurück.
Foto: Martin Schutt/ZB/dpa | Natalie Geisenberger kehrt auf die Rodelbahn zurück.

„Ich bin schon gespannt. Es ist eine Herausforderung, das Training um ein Kind zu bauen. Es haut aber gut hin, weil alle an einem Strang ziehen”, sagte die 32-Jährige, die schon früh wieder mit dem Sport angefangen hat. „Mittlerweile kann ich mein Training komplett durchziehen”, sagte die Münchnerin dem „Münchner Merkur” und der „tz”.

Ein Vorteil sei für sie auch, dass viele Weltcup-Rennen und sogar die wegen der Corona-Krise verlegte Weltmeisterschaft in Deutschland stattfinden. Die WM am Königssee liegt quasi vor der Haustür. „Für mich ist das genial. Es gibt nur zwei Weltcups, die nicht wirklich in Autonähe sind. Einer ist auf der Olympiabahn in Peking. Den muss ich fahren”, sagte Geisenberger. Die Olympischen Winterspiele 2022 seien ihr „großes Ziel”.

© dpa-infocom, dpa:201008-99-868252/2

Themen & Autoren / Autorinnen
dpa
Natalie Geisenberger
Olympiasiegerinnen
Olympische Winterspiele
Rodlerinnen
Weltmeisterin
Weltmeisterschaften
Weltmeisterschaften in Deutschland
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!