Neymar verteidigt sich nach Empörung über Silvester-Party

Neymar       -  Verteidigt sich nach Empörung über Silvester-Party: Neymar.
Foto: Thibault Camus/AP/dpa | Verteidigt sich nach Empörung über Silvester-Party: Neymar.

Er feiere mit Familie und Freunden, alle seien auf das Coronavirus getestet worden und es werde Abstand gehalten, erklärte der 28-Jährige in einem Video auf Instagram. Es seien keine 500 Gäste eingeladen, wie vor dem Silvestertag berichtet worden war. In einem Video kurz vor dem Jahreswechsel zeigte Neymar eine lange Tafel, bei der nur jeder zweite Platz gedeckt ist. „Wir verdienen es, unsere Leben zu feiern”, schrieb der Superstar von Paris Saint-Germain an Silvester.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung