Niederlage bei Hertha: Leverkusen stolpert im Endspurt

Hertha BSC - Bayer 04 Leverkusen       -  Matheus Cunha (l) brachte die Hertha in Führung.
Foto: Michael Sohn/AP/POOL/dpa | Matheus Cunha (l) brachte die Hertha in Führung.

Klitschnass vom Berliner Dauerregen und tief enttäuscht von der eigenen Leistung schlichen Kai Havertz und seine Kollegen nach dem Abpfiff vom Rasen des Olympiastadions. Während sich die Hertha-Profis mit einem großen Transparent bei ihren gar nicht anwesenden Fans bedankten, gab es für Bayer Leverkusen keinen Grund für warme Worte. Im Kampf um einen Platz in der Königsklasse hat die Werkself möglicherweise schon entscheidende Punkte liegen lassen. Bei Hertha BSC verlor die Mannschaft von Trainer Peter Bosz am Samstag mit 0:2 (0:1) und braucht am letzten Spieltag der Fußball-Bundesliga nun ausgerechnet die ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung