Nigerias Sprintstar Okagbare suspendiert

Blessing Okagbare       -  Blessing Okagbare aus Nigeria wurde wegen eines positiven Doping-Tests suspendiert.
Foto: Martin Meissner/AP/dpa | Blessing Okagbare aus Nigeria wurde wegen eines positiven Doping-Tests suspendiert.

Wie die unabhängige Integrationskommission des Leichtathletik-Weltverbandes (Aiu) mitteilte, wurde die 32-Jährige suspendiert. Okagbare hatte sich am Freitag für das olympische Halbfinale über 100 Meter qualifiziert. Der Name der Olympia-Zweiten im Weitsprung von 2008 wurde aus der Startliste gelöscht. Sie wäre zusammen mit der Paderbornerin Tatjana Pinto an den Start gegangen. Afrikas Leichtathletik-Star Okagbare war nach Aiu-Angaben am 19. Juli einer Trainingskontrolle unterzogen worden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!