Norwegen legt Berufung gegen Klaebo-Disqualifikation ein

Johannes Klaebo       -  Wurde der Sieg über 50 Kilometer in der klassischen Technik aberkannt: Johannes Klaebo.
Foto: Daniel Karmann/dpa | Wurde der Sieg über 50 Kilometer in der klassischen Technik aberkannt: Johannes Klaebo.

„Wir sind grundsätzlich nicht mit der Disqualifikation einverstanden, weil wir nicht sehen, dass er etwas Verwerfliches getan hat”, sagte Langlaufchef Espen Bjervig dem Norwegischen Rundfunk. Man habe Einspruch eingelegt. Nach Ansicht des norwegischen Skiverbands handelte es sich dabei um einen Rennvorfall.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!