Notizen von der Fußball-Europameisterschaft

Ludwig Augustinsson       -  Musste bei einer Pressekonferenz einem dringenden Bedürfnis nachgehen: Schwedens Ludwig Augustinsson (r).
Foto: Anatoly Maltsev/EPA Pool/AP/dpa | Musste bei einer Pressekonferenz einem dringenden Bedürfnis nachgehen: Schwedens Ludwig Augustinsson (r).

BLICK IN DEN SPIEGEL : Ein paar ungarische Redewendungen beherrscht Nationaltrainer Marco Rossi. Damit seine Anweisungen auf dem Rasen verstanden werden, hat der Italiener einen Dolmetscher an seiner Seite. Wird der frühere Profi von Eintracht Frankfurt sein Ungarisch künftig verbessern? Im Herbst will der Nationaltrainer der Magyaren, dessen Vertrag noch bis 2025 läuft, weiter an seinen Sprachkenntnissen feilen. Nach dem EM-Aus muss Rossi aber erstmal etwas durchschnaufen. „Ich fahre in den Urlaub, denn wenn ich in den Spiegel schaue, bin ich um zwei Jahre gealtert”, meinte er augenzwinkernd.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!