Kerber nach Marathon-Match weiter - Zverev siegt und scherzt

Angelique Kerber       -  Kämpfte sich gegen die Spanierin Sara Sorribes Tormo in Runde drei: Angelique Kerber in Aktion.
Foto: Kirsty Wigglesworth/AP/dpa | Kämpfte sich gegen die Spanierin Sara Sorribes Tormo in Runde drei: Angelique Kerber in Aktion.

Völlig geschafft verteilte Angelique Kerber Kusshändchen: Nach einem Marathon-Match ist die mit frischen Hoffnungen nach Wimbledon gekommene Siegerin von 2018 Alexander Zverev in die dritte Runde gefolgt. Zverev scherzte beim überzeugenden 7:5, 6:2, 6:3 gegen den Amerikaner Tennys Sandgren, Kerber schuftete sich danach in einem aus ihrer Sicht „unfassbaren Match” über 3:18 Stunden zum 7:5, 5:7, 6:4 gegen die unbequeme Spanierin Sara Sorribes Tormo. So oder so erfreuten die beiden deutschen Stars sich und die britischen Tennis-Fans auf dem Platz Nummer zwei.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!