Kiawah Island

PGA Championship vor rund 10.000 Zuschauern pro Tag

Kiawah Island       -  Die PGA Championship findet zum zweiten Mal nach 2012 in Kiawah Island im US-Bundesstaat South Carolina statt.
Foto: David Maxwell/EPA/dpa | Die PGA Championship findet zum zweiten Mal nach 2012 in Kiawah Island im US-Bundesstaat South Carolina statt.

Beim zweiten Major-Turnier der Saison soll vom 17. bis 23. Mai eine begrenzte Anzahl an Zuschauern zugelassen werden, wie die Organisatoren mitteilten. „Wir sind aufgeregt, verantwortungsvoll und auf einer Linie mit den Gesundheitsprotokollen in South Carolina, wieder Zuschauer bei der PGA Championship im Mai begrüßen zu können”, sagte PGA-USA-Präsident Jim Richerson.

Für die Zuschauer sollen strenge Hygieneregeln gelten, so müssen Masken getragen und Abstandsgebote eingehalten werden. Dies gelte auch für geimpfte Personen, hieß es in der Mitteilung. In den USA mit ihren rund 330 Millionen Einwohnern gibt es inzwischen etwa 28,2 Millionen bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus.

Das Turnier findet zum zweiten Mal nach 2012 in Kiawah Island im US-Bundesstaat South Carolina statt. Bei der vorherigen Auflage im August 2020 in San Francisco waren wegen der Corona-Pandemie keine Zuschauer erlaubt gewesen. Das erste Major dieser Golf-Saison findet vom 8. bis 11. April im Augusta National Golf Club statt.

© dpa-infocom, dpa:210223-99-562043/2

Weitere Artikel
Themen & Autoren
dpa
Impfungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top