Pinturault neuer Alpin-König - Luitz zum Abschluss Zehnter

Alexis Pinturault       -  Alexis Pinturault beim Riesenslalom in Lenzerheide in Aktion.
Foto: Gabriele Facciotti/AP/dpa | Alexis Pinturault beim Riesenslalom in Lenzerheide in Aktion.

Alexis Pinturault schlug im Zielraum ungläubig die Hände vor das Gesicht, seine wenige Meter entfernt stehende Ehefrau und Pressebetreuerin Romane hatte Tränen in den Augen. An seinem 30. Geburtstag hat der französische Skirennfahrer vorzeitig den alpinen Gesamtweltcup gewonnen. Im letzten Riesenslalom der Saison siegte er in Lenzerheide mit 0,20 Sekunden Vorsprung vor dem Kroaten Filip Zubcic. Dritter wurde Pinturaults Landsmann und Weltmeister Mathieu Faivre (+0,21). Der Schweizer Marco Odermatt (+1,28) fuhr nur auf Platz elf, hat vor dem abschließenden Slalom im Gesamtklassement damit 107 Punkte Rückstand ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!