PSG mit knappem Erfolg über Olympique Marseille

Tabellenführer       -  Die Spieler von Paris Saint-Germain jubeln über das Tor zum 2:1.
Foto: Francois Mori/AP/dpa | Die Spieler von Paris Saint-Germain jubeln über das Tor zum 2:1.

Spitzenreiter Paris Saint-Germain hat seinen Vorsprung am 32. Spieltag der französischen Ligue 1 weiter ausgebaut. PSG siegte im Top-Spiel gegen den Tabellenzweiten Olympique Marseille mit 2:1 (2:1) und hat nun schon 15 Punkte Vorsprung. Damit steht der in der Champions League früh ausgeschiedene ambitionierte Club sechs Spieltage vor Schluss zumindest unmittelbar vor dem nächsten Meistertitel. Marseille hatte zuvor acht Pflichtspielsiege in Serie gefeiert. Brasiliens Fußballstar Neymar brachte die Gastgeber in der zwölften Minute in Führung. Nach einer Flanke aus dem Halbfeld von Marco Verratti beförderte ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!