Putin und Oligarch Rotenberg von Judo-Ämtern enthoben

Wladimir Putin       -  Der russische Präsident Wladimir Putin wurde vom Judo-Weltverband von allen Ämtern enthoben.
Foto: Mikhail Klimentyev/Pool Sputnik Kremlin/AP/dpa | Der russische Präsident Wladimir Putin wurde vom Judo-Weltverband von allen Ämtern enthoben.

Der Judo-Weltverband hat den russischen Präsidenten Wladimir Putin und seinen Jugend-Freund und Oligarchen Arkadi Rotenberg von allen Ämtern enthoben.In der kurzen Mitteilung der IJB wurde kein Grund für die Maßnahme genannt, auch nicht ein Hinweis auf den Angriff Russlands auf die Ukraine gegeben.Schon in der vergangenen Woche hatte der Weltverband Putin (69) als Ehrenpräsidenten und Botschafter der Sportart suspendiert und in seiner Mitteilung den „anhaltenden Kriegskonflikts in der Ukraine” genannt. Kremlchef Putin ist selbst Träger des Schwarzen Gürtels.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!