Regensburg rettet Heimnimbus - Paderborn Zweiter

Ostsee-Duell       -  Rostocks Spieler jubeln nach dem 2:0 für Hansa im Ostsee-Duell mit Holstein Kiel.
Foto: Frank Molter/dpa | Rostocks Spieler jubeln nach dem 2:0 für Hansa im Ostsee-Duell mit Holstein Kiel.

In der 2. Fußball-Bundesliga ist Hochspannung garantiert - und alles scheint möglich. Spitzenreiter Jahn Regensburg sah nach einem Zwei-Tore-Rückstand gegen den Karlsruher SC wie der sichere Verlierer aus, rettete aber mit einem Doppelschlag ein 2:2 (0:1) und ist daheim weiter ungeschlagen. 18 Punkte stehen zu Buche. Nur der daheim makellose FC St. Pauli (16 Zähler) kann mit einem Sieg am Sonntag gegen Dynamo Dresden noch am Jahn vorbeiziehen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung