Rekik sichert Klinsmann in Leverkusen zweiten Hertha-Sieg

Bayer Leverkusen - Hertha BSC       -  Obenauf: Herthas Marvin Plattenhardt behielt nicht nur beim Kopfballduell mit Bayers Lars Bender in Leverkusen die Oberhand.
Foto: Rolf Vennenbernd/dpa | Obenauf: Herthas Marvin Plattenhardt behielt nicht nur beim Kopfballduell mit Bayers Lars Bender in Leverkusen die Oberhand.

Jürgen Klinsmann grinste und stand zufrieden von der Berliner Bank auf. Nach einem Überraschungssieg gegen seinen alten Kumpel Rudi Völler darf der frühere Bundestrainer auf ein sorgenfreies Weihnachtsfest mit Hertha BSC hoffen. Dank des 1:0 (0:0)-Erfolgs bei Bayer Leverkusen und nun sieben Punkten aus den vergangenen drei Partien ist das Tabellen-Mittelfeld für Klinsmann, der mit Leverkusens Sportchef Völler beim WM-Triumph 1990 das Sturmduo der Nationalmannschaft gebildet hatte, in greifbare Nähe gerückt. Abwehrchef Karim Rekik (64.) erzielte vor 24.472 Zuschauern in einem insgesamt schwachen Spiel den ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung