SCHWIMMEN:

Sieg und Platz 3 für die Staffeln

Gute Laune hatte das Team des VfL Sportfreunde Bad Neustadt nach dem Zwergerlschwimmen in Haßfurt: Roland Szöllösi (von links), Karl Oehme, Alina Steinweg (dahinter), Alexander Schild, Friederike Perrmann, Max Ungerecht (davor), Andre Leis (vorne), Antonia Albert (vorne), Emma Ungerecht, Charlotte Becher und Johannes Becher.
Gute Laune hatte das Team des VfL Sportfreunde Bad Neustadt nach dem Zwergerlschwimmen in Haßfurt: Roland Szöllösi (von links), Karl Oehme, Alina Steinweg (dahinter), Alexander Schild, Friederike Perrmann, Max Ungerecht (davor), Andre Leis (vorne), Antonia Albert (vorne), Emma Ungerecht, Charlotte Becher und Johannes Becher. Foto: VfL Sportfreunde/Müller

Elf junge Schwimmer des VfL Sportfreunde Bad Neustadt besuchten das Zwergerlschwimmen des SC Hassberge 01. Die Nachwuchsmannschaft des VfL Sportfreunde hat sich mit 32 persönlichen Bestzeiten am Ende sieben Gold-, sechs Silber- und sechs Bronzemedaillen erschwommen.

Besonders zufrieden waren die Trainer mit den beiden Kraul-Staffeln. Sie belegten die Plätze 1 und 3. Gold ging an die Mannschaft in der Besetzung Friederike Perrmann, Charlotte Becher, Roland Szöllösi und Johannes Becher (Endzeit: 2:47,04 Minuten). Auf den zweiten Platz kam die Mannschaft des TV Gerolzhofen. Ganz knapp dahinter mit 2:49,95 Minuten haben Max Ungerecht, Emma Ungerecht, Karl Oehme und Alina Steinweg den Bronzerang erzielt, unter 11 gemeldeten Teams.

Johannes Becher (Jahrgang 2006) und Alina Steinweg (2007) wechselten zum Saisonstart in die zweite Wettkampfmannschaft und werden von Andrej Wegmann trainiert. Johannes Becher konnte über 100 m Brust (1:47,96 Minuten) wie auch über 100 m Rücken (1:38,12 Minuten) eine Silbermedaille gewinnen. Alina Steinweg erzielte mit 35,06 Sekunden über 50 m Freistil den ersten Platz, ebenso über die doppelte Distanz in Rücken in der schnellsten Zeit aller Teilnehmerinnen (1:37,66 Min.) Die Zeit von 1:21,31 Minuten über 100 m Kraul führte zum zweiten Rang und die vierte neue Bestzeit für sie.

Für Andre Leis (2010) war es sein erster Wettkampf. Er startete über 50 m Brust und erzielte mit einer Zeit von 1:20,15 Minuten den achten Platz. Richard Oehme (2011) war der jüngste VfL-Schwimmer. Im kindgerechten Wettkampf ging er über 25 m Freistil (34,12 Sekunden), 25 m Brust (46,47 Sekunden) und 25 m Rücken (39,86 Sekunden) an den Start. Bei 25 m Beine mit Brett schlug er nach 47,19 Sekunden an.

Antonia Albert (2008) konnte sich bei ihren drei Starts stark verbessern. Trainer Gert Müller hat sich über die Leistungen sehr gefreut. Antonia Albert schwamm über 50 m Freistil 1:01,55 Minuten, 50 m Brust eine Zeit von 1:07,22 Minuten und schlug nach 1:13,47 Minuten bei 50 m Rücken an. Karl Oehme (2008), Max Ungerecht (2010) und Friederike Perrmann (2007) wechselten nach den Sommerferien in die dritte Trainingsgruppe von Alexander Schild. Karl Oehme konnte sich schon deutlich steigern und schwamm Bestzeit über 50 m Freistil (42,68 Sekunden) und erzielte den vierten Platz. Max Ungerecht belegte über 50 m und 100 m Freistil (48,49 Sekunden, 1:45,39 Minuten) und 50 m Rücken (53,51 Sekunden) erste Plätze. Über die 100 m Lagen gewann er in der sehr guten Zeit von 2:04,27 Minuten. Friederike Perrmann konnte mit zwei dritten Plätzen sehr zufrieden sein. Sie hat die Bronzemedaillen über 50 m Freistil (38,66 Sekunden) und 50 m Brust (49,75 Sekunden) erhalten.

Roland Szöllösi (2008) startete über 50 m und 100 m Rücken. In seiner Lieblingslage konnte er nach 51,62 Sekunden bzw. 1:50,11 Minuten anschlagen und wurde Zweiter und Dritter. Über 50 m und 100 m Brust haben sich Charlotte Becher und Emma Ungerecht (beide 2007) duelliert. In Haßfurt konnte sich Emma Ungerecht über 100 m Brust in einer Zeit von 1:46,18 Minuten den zweiten Platz sichern. Knapp dahinter schlug Charlotte Becher als Dritte in 1:54,60 Minuten an. Sie freuten sich über ihre Platzierungen und sieben persönliche Bestzeiten.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • 50 m Freistil
  • Becher
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!