FUßBALL: BAYERNLIGA NORD

Antwort wird erbeten

Eines muss man den Aubstädtern lassen: Wenn sie verlieren, dann ordentlich und effektiv. Nach der Klatsche von Gebenbach wollen sie nun zurück in die Erfolgsspur.
Im Vorwärtsgang: Philipp Kleinhenz (rechts) ist in seiner zweiten Saison beim TSV Aubstadt als echter und konstanter Leistungsträger in der Mannschaft angekommen und will sich mit ihr gegen die Würzburger Kickers II für den 0:3-Ausrutscher in ... Foto: Foto: Rudi Dümpert
Fußball (rd) Bayernliga Nord TSV Aubstadt – FC Würzburger Kickers II (Samstag, 16 Uhr, Schulstadion) Eines muss man den Aubstädtern lassen: Wenn sie verlieren, dann ordentlich und effektiv. Dreimal gingen sie in zehn Liga- und vier Pokalspielen als Verlierer vom Platz. Jedesmal ohne eigenes Tor. Nach der 0:4-Schlappe in Ansbach folgten aber sieben Siege und ein Unentschieden um Punkte. Nach dem 0:5 im Pokal gegen Schweinfurt 05 folgten drei Siege (4:0, 3:0, 4:0 ). Und so sollte man eigentlich auch davon ausgehen, dass TSV-Trainer Josef Francic und seine Mannschaft nach diesem Querschläger von ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen