FUßBALL: BAYERNLIGA NORD

Großbardorf: Eine kleine Serie starten

Valentin Reitstetter (rechts) und der TSV Großbardorf peilen nach zwei Siegen in Folge auch gegen die DJK Gebenbach wieder einen Dreier an. Foto: Anand Anders

Fußball

Bayernliga Nord

TSV Großbardorf – DJK Gebenbach (Samstag, 14 Uhr, Bioenergie-Arena)

Wie in der Vorrunde der Bayernliga Nord gelangen dem TSV Großbardorf auch zu Beginn der Rückrunde zwei Siege. Nach dem 1:0-Erfolg daheim in der Bioenergie-Arena gegen Sand setzte sich das Team von Cheftrainer André Betz auch am vergangenen Wochenende mit 3:2 in Ansbach durch und zeigte dabei eine ansprechende Leistung.

Es geht aufwärts

Deshalb zeigte sich auch Sportvorstand Andreas Lampert zufrieden: „In Ansbach hat die Mannschaft gezeigt, dass es aufwärts gehen kann. Aufgrund einer starken ersten Halbzeit führten wir mit 2:0. Nach dem schnellen Ausgleich in der zweiten Halbzeit hat die Elf auch Nehmerqualitäten gezeigt und die Druckphase der Hausherren überstanden, um gegen Ende des Spiels selbst noch einmal stark nach vorne zu pressen. Lohn war der am Ende auch verdiente 3:2-Siegtreffer fünf Minuten vor Schluss durch unseren Kapitän Stefan Piecha. Dadurch konnten wir uns wieder auf den fünften Tabellenplatz vorarbeiten.“ Dieser Einschätzung schloss sich auch der TSV-Coach an: „In Ansbach hat die Mannschaft mit einer starken Leistung verdient drei Punkte geholt.“

Gute Erinnerungen ans Hinspiel

Nun kommt am Samstag mit der DJK Gebenbach der letztjährige Vizemeister ins Grabfeld. Betz und seine Jungs wollen dann ihre Erfolgsserie weiter fortsetzen und den dritten Dreier in Folge holen. Gleichzeitig würden die Grabfeld-Gallier im Erfolgsfalle auch gegen Gebenbach den Hinspielsieg wiederholen. In der Oberpfalz gewann der TSV am 20. Juli nach Toren von Adrian Reith und André Rieß mit 2:1. „Eine Leistung wie in Ansbach gilt es nun auch gegen Gebenbach abzurufen, damit wir wieder erfolgreich sein können“, fordert Betz. „Wir wollen da anfangen, wo wir zuletzt aufgehört haben. Vor allem wollen wir Konstanz reinbringen. Meine Jungs sind heiß aufs Spiel. Sie wollen das Feuer aus Ansbach aufrechterhalten.“

Gebenbacher Negativlauf

Der Bardorfer Sportvorstand warnt allerdings vor den Gästen, die mit 21 Punkten nur auf Platz elf liegend und ihren eigenen Ansprüchen doch deutlich hinterherhinken. Denn die Oberpfälzer unter ihrem Trainer Faruk Maloku haben nur vier Zähler mehr auf der Habenseite als Don Bosco Bamberg auf dem ersten Abstiegs-Relegationsplatz. Zuletzt war die Enttäuschung auch deshalb groß, da die DJK'ler um ihren erfolgreichsten Torschützen Dominik Haller (8 Tore) ihre letzten drei Partien allesamt in den Sand setzten, nur einmal trafen, aber dagegen zehn Gegentreffer kassierten (1:3 gegen Hof, 0:4 in Eltersdorf und zuletzt 0:3 in Vilzing). „Wenn man bedenkt, dass Gebenbach fast mit der gleichen Mannschaft wie im letzten Jahr spielt, als man Vizemeister wurde, weiß man natürlich, welche Qualität in dieser Truppe steckt. Es wird also ganz sicher wieder eine extrem schwierige Aufgabe für unsere Jungs, die drei Punkte hier im Grabfeld zu behalten“, erklärt Lampert.

Personelle Probleme

Bei dem Vorhaben Sieg muss Betz auf Tobias Fleischer (Kreuzbandriss), Florian Dietz (Nasenbeinbruch), Zarko Poznic (Knieverletzung) sowie Dominik Zehe und André Rieß (beide Aufbautraining) verzichten. Fragezeichen stehen aktuell außerdem noch hinter den Einsätzen von Vincent Waigand, Filip Lijesnic (beide erkrankt) und Adrian Reith (Adduktorenprobleme). „Personell sieht es nicht so gut aus. Da müssen wir noch enger zusammenrücken.“

Rückblick

  1. Großbardorf gelingt der letzte Test
  2. Lukas Dinkel trifft sehenswert für Großbardorf
  3. Ein Ideengeber tritt in Großbardorf nach vorne
  4. Großbardorf hat nur leise Hoffnung auf etwas Unerwartetes
  5. Filip Lijesnic verlässt den TSV Großbardorf
  6. Großbardorf: Nur das Ergebnis passt nicht ganz
  7. Großbardorf brennt auf Revanche
  8. TSV Großbardorf spielt wie aus einem Guss
  9. Großbardorf: Läuft es wie in der Hinrunde?
  10. Großbardorf: Stefan Piecha ein echter Kapitän
  11. Großbardorf: Eine kleine Serie starten
  12. TSV Großbardorf brennt und gewinnt
  13. Großbardorf will die Initiative ergreifen
  14. Großbardorf: Die Grabfeld-Gallier kämpfen Sand nieder
  15. Großbardorf: "Weit hinter unseren Erwartungen geblieben"
  16. Großbardorf: Pleiten, Pech und Pannen
  17. Großbardorf: Das vergangene Heimspiel als Vorbild
  18. Ein Punkt ist für Großbardorf zu wenig
  19. Großbardorf: Florian Dietz will mehr
  20. Großbardorf: Beeindruckende Vorstellung
  21. Großbardorf: Das Spielglück erzwingen
  22. Großbardorf: Ein Ergebnis, das sehr weh tut
  23. Schwerer Gang für Großbardorf
  24. Großbardorf belohnt sich spät
  25. Großbardorf: Gute Nachrichten, schlechte Nachrichten
  26. Großbardorf: Wieder remis in Bamberg
  27. Großbardorf: Aufwärtstrend fortsetzen
  28. Großbardorf: Hauptsache gewonnen
  29. Großbardorf: Die Flut an Gegentoren stoppen
  30. Großbardorf kassiert drei Gegentore in sechs Minuten
  31. Mit Mut und Leidenschaft
  32. Toto-Pokal: Großbardorfs Hoffnung währt nur kurz
  33. Chance zur Wiedergutmachung für Großbardorf
  34. Großbardorf: Ein Derby zum Vergessen
  35. Großbardorf: Mehr Aggressivität in der Defensive
  36. Großbardorf beansprucht seinen Akku über Gebühr
  37. Großbardorf: Die eigenen Stärken ausspielen
  38. Großbardorf gelingt die Revanche
  39. Großbardorf legt den Fokus auf die Defensive
  40. Großbardorf hat keinen Spaß am Spektakel
  41. Valentin Reitstetter will eine neue Erfolgsserie starten
  42. Großbardorf verliert sein Gleichgewicht
  43. Großbardorf: Siege sind nicht selbstverständlich
  44. Großbardorf bleibt in der Erfolgsspur
  45. Abschied auf unbestimmte Zeit
  46. Julian Schneider hält den Dreier fest
  47. Den guten Saisonstart vergolden
  48. Torspektakel in Großbardorf
  49. Der „Schnipp“ will es wissen
  50. Keine Treppen mehr im Weg

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Großbardorf
  • Günter Madrenas
  • Andreas Lampert
  • Bayernliga Nord
  • Eltersdorf
  • Enttäuschung
  • Fußball Bayernliga Nord
  • Gefahren
  • Probleme und Krisen
  • TSV Großbardorf
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!