FUßBALL: BAYERNLIGA NORD

Julian Schneider hält den Dreier fest

Der TSV Großbardorf gewinnt auch in Gebenbach und grüßt weiter von der Tabellenspitze. Warum sich TSV-Trainer André Betz besonders bei seinem Torhüter bedankt.
Grabfeld Gallier
Fußball Bayernliga Nord DJK Gebenbach – TSV Großbardorf 1:2 (1:1) Der Bayernligist TSV Großbardorf schwimmt weiterhin auf der Erfolgswelle. Die Mannschaft von Cheftrainer André Betz ließ sich auch vom letztjährigen Vizemeister DJK Gebenbach nicht aufhalten und nahm diese schwere Hürde mit einem 2:1 (1:1)-Erfolg. „Es war ein richtiges Spitzenspiel auf einem Top-Niveau. Unser Sieg war meiner Meinung nach auch verdient, da wir ein Quäntchen besser und vor allem effektiver waren.“ Betz berichtete weiter, dass selbst Gebenbachs Trainer Faruk Maloku den Bardorfer Erfolg als „nicht ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen