TISCHTENNIS: LANDESLIGA NORDNORDWEST MÄNNER

Brendlorenzen nicht zu stoppen

Konzentriert: Maximilian Gapp (im Bild) vom TSV Brendlorenzen bewies Kampfgeist, als er im Derby beim TSV Bad Königshofen III gegen Routinier Josef Ort nach 0:2-Satz-Rückstand das Steuer herumriss und mit 3:2 gewann. Mit dem 9:0-Erfolg untermauerte der TSV Brendlorenzen die Tabellenführung.
Konzentriert: Maximilian Gapp (im Bild) vom TSV Brendlorenzen bewies Kampfgeist, als er im Derby beim TSV Bad Königshofen III gegen Routinier Josef Ort nach 0:2-Satz-Rückstand das Steuer herumriss und mit 3:2 gewann. Mit dem 9:0-Erfolg untermauerte der TSV Brendlorenzen die Tabellenführung. Foto: Anand Anders

Tischtennis

Landesliga Nordnordwest Männer Bayern

TSV Bad Königshofen III – TSV Brendlorenzen 0:9
DJK Niedersteinbach – TV Marktheidenfeld I 5:9
TSG Kleinostheim – TSV Eintracht Eschau 5:9
TV Bürgstadt – DJK Kleinwallstadt 5:9

1. (1.) TSV Brendlorenzen 14 12 1 1 122 : 43 25 : 3
2. (2.) TSV Eintracht Eschau 13 10 2 1 112 : 75 22 : 4
3. (3.) DJK Niedernberg 12 7 2 3 88 : 70 16 : 8
4. (4.) TV Marktheidenfeld I 14 5 4 5 90 : 103 14 : 14
5. (5.) DJK Kleinwallstadt 13 6 1 6 78 : 83 13 : 13
6. (6.) TSV Bad Königshofen III 12 4 2 6 67 : 85 10 : 14
7. (7.) TV Poppenlauer 11 4 1 6 71 : 72 9 : 13
8. (8.) TV Bürgstadt 14 3 3 8 90 : 109 9 : 19
9. (9.) DJK Niedersteinbach 14 4 0 10 79 : 104 8 : 20
10. (10.) TSG Kleinostheim 13 1 2 10 59 : 112 4 : 22

TSV Bad Königshofen III – TSV Brendlorenzen 0:9 (8:27 Sätze). Mit diesem unerwartet klaren 9:0-Erfolg im Derby beim TSV Bad Königshofen III nahm der TSV Brendlorenzen eindrucksvoll Revanche für das 8:8-Unentschieden im Hinspiel und bleibt an der Tabellenspitze. Die dritte Mannschaft des TSV Bad Königshofen muss den Blick hingegen auf einmal nach unten richten.

Die Vorzeichen standen diesmal gut für Brendlorenzen, konnte doch das Grabfeld-Team personell nicht aus dem Vollen schöpfen. Von der Stamm-Sechs standen lediglich Jakob Schäfer, Alexander Krebs und Josef Ort zur Verfügung. In der Doppeleröffnung war lediglich das Duell zwischen Jakob Schäfer/Alexander Krebs und Konrad Haase/Maximilian Gapp, das das Gästeduo im fünften Satz gewann, spannend. In der Einzelrunde legte Gäste-Einser Heiko Menzel einen guten Start hin. Er besiegte Jakob Schäfer mit 3:0, wobei er jeden Satz mit nur zwei Punkten Unterschied gewann. Ingo Steube (gegen Alexander Krebs) und Maximilian Gapp in einem Fünf-Satz-Krimi (gegen Josef Ort) bauten die Führung des TSV Brendlorenzen aus. Da auch Konrad Haase, Dominik Hüllmantel und Bastian Schulze Siege feierten, war die Partie nach nicht einmal zwei Stunden Spielzeit entschieden.

Punkte für Brendlorenzen: Ingo Steube/Heiko Menzel 1, Konrad Haase/Maximilian Gapp 1, Bastian Schulze/Dominik Hüllmantel 1, Ingo Steube 1, Heiko Menzel 1, Konrad Haase 1, Maximilian Gapp 1, Bastian Schulze 1, Dominik Hüllmantel 1. (rus)

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Brendlorenzen
  • Bad Königshofen
  • Brendlorenzen
  • TSV Brendlorenzen
  • TV Marktheidenfeld
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!