TISCHTENNIS: VERBANDSLIGA NW JUNGEN

Seine Klasse zahlt sich aus

David Schlössinger Foto: A. Anders

Tischtennis

Verbandsliga Nordwest Jungen Bayern

 

TSV Brendlorenzen – DJK Gänheim 8:3  
TSV Brendlorenzen – TV Hilpoltstein 8:5  

 

 

1. (1.) TSV Bad Königshofen 6 5 0 1 42 : 10 10 : 2  
2. (2.) TTC Bruckberg 6 5 0 1 44 : 25 10 : 2  
3. (3.) TV Hilpoltstein 6 4 0 2 37 : 25 8 : 4  
4. (5.) TSV Brendlorenzen 6 3 1 2 35 : 32 7 : 5  
5. (4.) SpVgg Greuther Fürth 6 2 0 4 23 : 38 4 : 8  
6. (6.) TV Etwashausen 6 1 1 4 20 : 45 3 : 9  
7. (7.) DJK Gänheim 6 0 0 6 22 : 48 0 : 12  

 

TSV Brendlorenzen – DJK Gänheim 8:3 (27:16 Sätze)
TSV Brendlorenzen – TV Hilpoltstein 8:5 (29:17 Sätze)
In bester Spiellaune präsentierte sich der TSV Brendlorenzen. Garant für beide Erfolge war Konrad Haase. Nach der bayerischen Vizemeisterschaft in der U 15 und der guten Leistung in dieser Saison wurde der 13-Jährige in den bayerischen Leistungskader berufen. Er zeigte in beiden Partien seine Überlegenheit und gewann seine fünf Einzel sowie die beiden Doppel zusammen mit David Schlössinger.

Punkte für Brendlorenzen (gegen Gänheim): Konrad Haase/David Schlössinger 1, Elias Burdack/Christian 1, Elias Burdack 3, Konrad Haase 2, David Schlössinger 1. Gegen Hilpoltstein: Konrad Haase/David Schlössinger 1, Jakob Zierz/Christian Müller 1, Konrad Haase 3, David Schlössinger 2, Jakob Zierz 1.

Schlagworte

  • Brendlorenzen
  • Brendlorenzen
  • SpVgg Greuther Fürth
  • TSV Brendlorenzen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!