Fußball:

Auf dem Sprung in die Bundesliga

Nicht nur die männlichen Nachwuchskicker machen in der hiesigen Region häufig große Sprünge. Beim TSV Großbardorf gibt es zwei Mädchen, die zu Leistungsträgerinnen in ihren Altersgruppen wurden und auch auf Landesebene erfolgreich sind.
Im neuen Trikot: Annika Graser wechselte von Großbardorf nach Jena. Foto: Foto: rus
Nicht nur die männlichen Nachwuchskicker machen in der hiesigen Region häufig große Sprünge. Beim TSV Großbardorf gibt es zwei Mädchen, die zu Leistungsträgerinnen in ihren Altersgruppen wurden und auch auf Landesebene erfolgreich sind. Annika Graser aus Aura ist nun zu einem Nachwuchs-Bundesligisten gewechselt. Das möchte Junis Paul aus Eltingshausen auch schaffen. Annika hat bereits mit fünf Jahren ihre Leidenschaft für den Fußball entdeckt. Regelmäßig beobachtete sie mit ihrem Vater Matthias, selbst als Jugendtrainer beim TSV Großbardorf tätig, den großen Bruder Lukas. Annikas Laufbahn begann bei ihrem ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen