Handball:

Valkovskis bastelt noch am Feintuning

Drei, zwei, eins - meins. Nach drei zweiten Plätzen in Serie nehmen die Handballer des HSC Bad Neustadt einen weiteren Anlauf auf die Drittligameisterschaft. Nach einem Jahr in der Südstaffel jagen sie ihrem Traum wieder in der Ostgruppe hinterher.
HSC Bad Neustadt 2014/15 (hinten von links): Jan Wicklein, Lukas Böhm, Franziskus Gerr, Vilim Leskovec, Michal Panfil, Goran Djuricin und (mittlere Reihe von links) Betreuer Volker Thiel, Harald Feuchtmann Perez, Benedikt Kern, Nils Thomas, Felix ... Foto: Foto: Anand Anders
Drei, zwei, eins – meins. Nach drei zweiten Plätzen in Serie nehmen die Handballer des HSC Bad Neustadt einen weiteren Anlauf auf die Drittligameisterschaft. Nach einem Jahr in der Südstaffel jagen sie ihrem Traum wieder in der Ostgruppe hinterher. „Als Sportler will man kein Spiel verlieren. Ich spreche nicht vom Aufstieg, aber es ist doch erlaubt zu sagen: Ich will Meister werden“, sagt Margots Valkovskis erfrischend offen. Der Lette (37) ist neuer Spielertrainer der Rot-Weißen, die am Samstag (19.30 Uhr) mit einem Auswärtsspiel beim HSV Hannover in die Saison 2014/15 starten. Nach der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen