FUßBALL: A-KLASSEN RHÖN

Ein Auftakt nach Wunsch für Eußenhausen/Mühlfeld

Leichtes Spiel hatte die SG Eußenhausen/Mühlfeld (rechts André Schneider) beim 6:0-Erfolg gegen Aufsteiger TSV Stetten (Markus Klett). Foto: Anand Anders

Fußball

A-Klasse Rhön 2, 1. Spieltag

 

Rothhausen/Thundorf – Rannungen/Pfändh./H. II 2:1  
FSV Hohenroth – TV Jahn Winkels 1:1  
SG Salz/Mühlbach II – SV Eichenhausen/Saal 0:5  
Großwenkh. I/Münnerst. II – Arnsh.II/Reit. II/KG III 0:2  

 

FSV Hohenroth – TV Jahn Winkels 1:1 (0:1). Mit einer Punkteteilung musste sich der FSV Hohenroth zum Saisonauftakt gegen Aufsteiger TV Jahn Winkels zufrieden geben. „In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel, in dem beide Mannschaften zu Chancen kamen. Nach der Pause haben wir dann aber immer mehr das Kommando übernommen“, sagte FSV-Sprecher René Baderschneider.

Tore: 0:1 Fabio Mast (17.), 1:1 Oliver Kirchner (67.).

SG Salz/Mühlbach II – SV Eichenhausen/Saal 0:5 (0:2). Was für ein Saisonstart für den SV Eichenhausen/Saal. Bei der zweiten Mannschaft der SG Salz/Mühlbach zeigte sich das Team von Spielertrainer Sebastian Schmitt gleich einmal in Torlaune. „Eigentlich war es ein relativ ausgeglichenes Spiel, aber die Gäste waren einfach gnadenlos effektiv und haben unsere Fehler eiskalt bestraft“, bilanzierte SG-Trainer Joachim Panitz.

Tore: 0:1 Maximilian Bürger (21.), 0;2 Sebastian Bayer (42.), 0:3 Maximilian Bürger (52.), 0:4 Fabian Seifert (70.), 0:5 Nico Hesselbach (84.). (fka)

Außerdem spielten

TSV Rothhausen/Thundorf – FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen II 2:1 (1:0). Tore: 1:0 Simon Meister (5.), 2:0 André Schmitt (46.), 2:1 Louis Schuler (60.).

SG Großwenkheim I/Münnerstadt II – SG Arnshausen II/Reiterswiesen II/FC Bad Kissingen III 0:2 (0:0). Tore: 0:1 Christoph Rustler (57.), 0:2 Daniel Kleinhenz (80.).

A-Klasse Rhön 3, 1. Spieltag

 

Ginolfs I/W. I/U./Fr. II – FC Ober-/Mittelstreu 0:2  
Nordh. II/O'flad. I/Hausen II – Mellrichstadt/Fr. 1:4  
Irmelshausen I/Herbstadt II – Bastheim/Reyersb. 4:4  
SG Eußenhausen/Mühlfeld – TSV Stetten 6:0  

 

SG Ginolfs I/Weisbach I/Unterweißenbrunn/Frankenheim II – FC Ober-/Mittelstreu 0:2 (0:1). Der Aufsteiger hat gleich zum Auftakt Lehrgeld bezahlt. „Ein verdienter Sieg für den FC Ober-/Mittelstreu. Das passt schon so“, räumte SG-Sprecher Julian Vorndran ein. „Wir haben uns im ganzen Spiel keine klare Chance erarbeitet. Man hat gemerkt, dass in der A-Klasse ein anderes, höheres Niveau gespielt wird.“

Tore: 0:1 Lukas Reichert (20.), 0:2 Johannes Büttner (48.). Rot: Markus Breunig (75., Ginolfs, Notbremse).

SG Irmelshausen I/Herbstadt II – SG Bastheim-Reyersbach 4:4 (1:2). „Was für ein Spiel. Da schlagen Fußballherzen höher“, lautete das Fazit im Liveticker dieser spannenden und höchst unterhaltsamen Partie, die eine Achterbahnfahrt der Gefühle wurde. „Ein richtig tolles Spiel“, bilanzierte Gästetrainer Jürgen Diemer. Beide Mannschaften hätten getreu dem Motto „Angriff ist die beste Verteidigung“ agiert.

Tore: 0:1 Oliver Schmitt (7.), 0:2 Daniel Brosch (13.), 1:2 Michael Jeger (22.), 2:2 Alexander Jucht (48.), 3:2 Martin Naber (56.), 3:3 Markus Behringer (66.), 3:4 Florian Reß (76.), 4:4 Martin Naber (85.).

SG Nordheim II/Oberfladungen I/Hausen II – SG Mellrichstadt/Frickenhausen 1:4 (1:0). „Ein verdienter Sieg für Mellrichstadt/Frickenhausen“, räumte Hausherren-Sprecher Sebastian Schmidt ein. Nach einem klaren 4:1 sah es zunächst nicht aus. In der ersten Halbzeit besaß der Gastgeber gegen den Titel-Mitfavoriten leichte spielerische Vorteile. Dafür unterliefen dem Hausherrn nach dem Seitenwechsel zu viele Fehler im Spielaufbau. Und auf die schnellen Gegentore – drei innerhalb von sechs Minuten – wussten sie Gastgeber keine Antwort mehr.

Tore: 1:0 Julian Mühlfeld (42.), 1:1 Markus Benkert (46.), 1:2 Thomas Omert (48., Elfmeter), 1:3 Felix Diemar (51.), 1:4 Tim Breier (69.).

SG Eußenhausen/Mühlfeld – TSV Stetten 6:0 (4:0). Besser hätte sich die neue Spielgemeinschaft aus Eußenhausen und Mühlfeld den Auftakt in die Saison gar nicht wünschen können. Gegen Aufsteiger TSV Stetten waren die Hausherren in allen Belangen überlegen und feierten einen deutlichen 6:0-Sieg. „Unser Sieg ist absolut verdient, auch wenn bei weitem noch nicht alles klappte“, sagte SG-Sprecher Michael Breunig.

Tore: 1:0 André Schneider (8.), 2:0 Thomas Stingl (20.), 3:0 Felix Stingl (37.), 4:0 Markus Koch (44.), 5:0 André Schneider (66.), 6:0 René Voll (79.). (fka, phü)

Schlagworte

  • A-Klasse Rhön 2
  • A-Klasse Rhön 3
  • Elfmeter
  • Emotion und Gefühl
  • FSV Hohenroth
  • Fußball
  • Ginolfs
  • Happy smiley
  • Irmelshausen
  • Markus Koch
  • Sebastian Schmidt
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!