FUßBALL: BAYERNLIGA NORD

Torspektakel in Großbardorf

Die Grabfeld-Gallier besiegen die SpVgg Ansbach mit 5:3 und bleiben weiter Tabellenführer. Simon Snaschel und Stefan Piecha teilen sich die Bardorfer Treffer.
Großbardorfs Kapitän Stefan Piecha (rechts) erzielte beim 5:3-Erfolg der Grabfeld-Gallier gegen die SpVgg Ansbach zwei Treffer. Foto: Foto: Anand Anders
Der TSV Großbardorf bleibt auch nach dem zweiten Spieltag Tabellenführer der Fußball-Bayernliga Nord. Im Heimspiel gegen die SpVgg Ansbach überzeugten die Grabfeld-Gallier vor allem in der Offensive und gewannen nach turbulenten 90 Minuten mit jeder Menge Torchancen auf beiden Seiten mit 5:3 (3:3). Drei Tore in zehn Minuten Von Beginn an legten beide Mannschaften den Vorwärtsgang ein und waren bemüht, früh in Führung zu gehen. Dies gelang zunächst den Gästen, die durch Mario Götzendörfer bereits nach sieben Minuten das 1:0 erzielten. Großbardorf zeigte sich allerdings nicht geschockt und kam im direkten ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen