FUßBALL: REGIONALLIGA BAYERN

Grell verlässt den TSV Aubstadt

Julian Grell wechselt mit sofortiger Wirkung vom TSV Aubstadt zum SV Euerbach/Kützberg und wird in Zukunft daher nicht mehr so oft mit seiner Aubstädter Oma Hiltrud Hepp im Sportheim zusammen sitzen können. Foto: TSV Aubstadt

Julian Grell, langjähriger Leistungsträger und Kapitän, verlässt mit sofortiger Wirkung den Regionalligisten TSV Aubstadt. Der 33-Jährige und die TSV-Verantwortlichen einigten sich darauf, den laufenden Vertrag aufzulösen. Grell schließt sich ab sofort dem SV Euerbach/Kützberg an und wird ab 1. Juli 2020 zudem Cheftrainer beim aktuell 11. der Landesliga Nordwest, heißt es in einer Pressemitteilung des TSV Aubstadt.

Unerwartete Chance

„Für Julian stand schon lange fest, dass er über seine aktive Karriere hinaus seiner Leidenschaft Fußball weiterhin treu bleiben will und den Weg als Trainer einschlägt“, sagt Aubstadts Pressesprecher Philipp Müller. Daher war Grell in der laufenden Saison bereits spielendes Mitglied im Trainerstab des Regionalligisten und und absolviert nebenbei auch den A-Lizenz-Trainerlehrgang. Unerwartet habe ihm sich nun die Chance ergeben, eine Landesligamannschaft als erste Trainerstation zu übernehmen. „Um die Mannschaft und die Strukturen seines neuen Vereins besser kennen zu lernen und um sich dementsprechend zum Start als Cheftrainer bestens zu rüsten, bat er um die Freigabe zum aktuellen Zeitpunkt. Diese einmalige Perspektive wollen wir Julian sehr gerne ermöglichen und geben ihn, jedoch mit sehr viel Wehmut, für seine neue Aufgabe frei“, begründet Müller.

Zwei Aufstiege gefeiert

Grell spielte seit 2011 für den TSV Aubstadt, war viele Jahre Leistungsträger und bestritt mit den Grabfeldern den Weg von der Landesliga bis in die Regionalliga Bayern. „Julian war einer der wichtigsten Spieler des letzten Jahrzehnts, welches das erfolgreichste des TSV gewesen ist. Wir wissen sehr wohl zu schätzen, was wir ihm zu verdanken haben. Für seine neue Aufgabe wünschen wir ihm bestmöglichen Erfolg und stehen ihm für sämtliche Kooperationsmöglichkeiten zur Verfügung“, so Müller.

„Für das Entgegenkommen der Verantwortlichen möchte ich mich bedanken und auch für die wunderschöne und auch sehr erfolgreiche Zeit in Aubstadt, welche sicherlich die schönste meiner aktiven Fußballkarriere gewesen ist. Meine Mannschaftskollegen, der Verein und alle Beteiligten in Aubstadt werden für mich immer einen besonderen Platz in meinem Herzen einnehmen. Sofern es die Zeit zulässt, werde ich natürlich weiterhin als Zuschauer nach Aubstadt kommen und meinen Jungs Vorort die Daumen drücken und anschließend den Weg ins Sportheim finden“, sagt Grell. (rus)

Rückblick

  1. Aubstadts Spieler müssen über den Schmerzpunkt
  2. Jens Trunk verlängert beim TSV Aubstadt
  3. Neuer Co-Trainer für Aubstadt
  4. David Noack kehrt nach Aubstadt zurück
  5. Gute und torreiche Testspiele des TSV Aubstadt
  6. Aubstadt siegt ohne zu glänzen
  7. Aubstadt: Garching steckt im Hinterkopf
  8. Aubstadt holt Langhans von den Kickers
  9. Grell verlässt den TSV Aubstadt
  10. Aubstadt: Francic wird alles geben
  11. TSV Aubstadt meldet Vollzug
  12. Aubstadt: Eine Bereicherung für die Regionalliga
  13. Aubstadt: Kommt Victor Kleinhenz aus Thulba?
  14. Aubstadt hat Winterpause: Spiel gegen Garching abgesagt
  15. Aubstadt macht es der Viktoria viel zu leicht
  16. Aubstadt: Keine Anzeichen von Krise und Aufregung
  17. Live: So steht es im Derby Aschaffenburg gegen Aubstadt
  18. Aubstadt dreht das Spiel: für den Gegner
  19. Aubstadt hat noch eine Rechnung offen
  20. Live: So spielt Aubstadt gegen Schalding-Heining
  21. "Zu viele spielerische Ausfälle" bei Aubstadt
  22. Aubstadt: Josef Francic hat beinahe freie Auswahl
  23. Live: So steht es für Aubstadt in Heimstetten
  24. Aubstadt gegen FC 05: Rasant, rassig, remis
  25. "Das Unentschieden geht schon in Ordnung"
  26. Kann Aubstadt dem FC 05 ein Bein stellen?
  27. Aubstadt: Straße aus Großeibstadt wird zum Derby gesperrt
  28. Aubstadts Serie geht weiter
  29. Aubstadt: Ungewohnte Rollenverteilung
  30. LIVE: So steht es zwischen Aubstadt und Rain/Lech
  31. Aubstadt lässt die Wände der Wacker-Arena wackeln
  32. Aubstadt genießt den positiven Druck
  33. Aubstadt: Der Riese im Tor
  34. Aubstadt: Jeder Sieg macht mehr Mumm
  35. Aubstadt: Wie in einer großen Familie
  36. Aubstadt: Die neue Rolle des Daniel Leicht
  37. Live: So läuft die Partie Aubstadt gegen Rosenheim
  38. Aubstadt: Wieder auf der Jagd nach dem Kick
  39. Aubstadt erfüllt seinen Auftrag
  40. Die nächste Messlatte
  41. Liveticker zum Nachlesen: So lief die Partie Eichstätt gegen Aubstadt
  42. Aubstadt findet seinen Meister
  43. Aubstadt: Ohne Druck ins Aufsteigerduell
  44. LIVE: So spielt Aubstadt gegen Türkgücü München
  45. Aubstadt: Steffen Behr wie einst Gerd Müller
  46. Aubstadts Aufgabe ist besonders komplex
  47. Aubstadt und Bayreuth trennen sich 2:2
  48. So sieht die Kooperation zwischen Kickers und Aubstadt aus
  49. Aubstadt verpasst die Entscheidung
  50. Aubstadt: Enttäuschung nach spätem Ausgleich

Schlagworte

  • Aubstadt
  • Fußball-Regionalliga Bayern
  • Landesliga Nordwest
  • Landesligen
  • Mitglieder
  • Philipp Müller
  • Pressesprecher
  • TSV Aubstadt
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!