FUßBALL: REGIONALLIGA BAYERN

Aubstadt: Kommt Victor Kleinhenz aus Thulba?

Noch bis zum Saisonende ist Victor Kleinhenz (im Bild) Spielertrainer beim Bezirksligisten FC Thulba. In der nächsten Saison könnte der A-Lizenz-Inhaber im Trainerteam des Regionalligisten TSV Aubstadt stehen. Foto: Jürgen Schmitt

Vor drei Wochen hat der FC Thulba mit der Nachricht überrascht, dass Spielertrainer Victor Kleinhenz den Bezirksligisten nach der laufenden Saison verlassen wird. „Nach fünf Jahren sehr erfolgreicher Zusammenarbeit“ wolle sich der 28-Jährige „neuen Zielen und Herausforderungen stellen“, hieß es. Wie die aussehen könnten, blieb offen.

Köhler: „Noch nicht spruchreif“

Inzwischen deutet einiges darauf hin, dass Kleinhenz in der kommenden Saison im Trainerteam des Regionalligisten TSV Aubstadt stehen wird. Am Montag bestätigten beide Seiten auf Nachfrage dieser Redaktion Gespräche, Vollzug könne man allerdings noch nicht melden. „Es sind Konstellationen denkbar“, sagte Kleinhenz, verwies ansonsten auf den Verein. Mit jenen Gesprächen sei man auf einem „guten Weg“, sagte TSV-Vorsitzender Herbert Köhler, ein Wechsel Kleinhenz' nach Aubstadt sei aber „noch nicht spruchreif“.

BFV fordert A-Lizenz-Trainer

Im Trainerteam des TSV Aubstadt besteht insofern Handlungsbedarf, weil weder Cheftrainer Josef Francic noch seine Assistenten Waios Dinudis, Julian Grell und Holger Pecat eine zentrale Anforderung des Bayerischen Fußball-Verbands (BFV) erfüllen: den Besitz einer A-Lizenz. Laut Verband muss für jede Regionalliga-Mannschaft „ein verantwortlicher Trainer mindestens mit A-Lizenz verpflichtet werden“. In dieser Saison agiert Josef Francic mit einer Ausnahmegenehmigung an der Seitenlinie. Doch je näher der Klassenerhalt rückt – Aubstadt hat zur Winterpause elf Punkte Vorsprung auf einen Relegationsplatz –, desto drängender wird die A-Lizenz-Frage.

Francic: „Brauchen Unterstützung“

Josef Francic bekräftigte am Montag seine in der Vergangenheit wiederholt getätigte Aussage, dass er keinen A-Lizenz-Lehrgang machen werde. „Das ist mir zu aufwändig. Ich möchte meine Art zu arbeiten nicht mehr ändern.“ Der 52-Jährige ist als Hausmeister bei der Stadt Bad Neustadt beschäftigt. Ein Job, den er nicht für ein Dasein als Profi-Trainer aufgeben möchte. „Wir brauchen Unterstützung im Trainerstab“, sagte Francic, der dem TSV Aubstadt längst signalisiert hat: „Ich bleibe dem Verein treu.“ Derweil bestätigte auch Francic Gespräche mit Victor Kleinhenz, eine verbindliche Einigung habe es aber noch nicht gegeben. Was er von ihm hält, ließ Francic aber schon einmal durchblicken: „Er ist einer der talentiertesten Trainer der Region.“

Rückblick

  1. Aubstadt: Garching steckt im Hinterkopf
  2. Aubstadt holt Langhans von den Kickers
  3. Grell verlässt den TSV Aubstadt
  4. Aubstadt: Francic wird alles geben
  5. TSV Aubstadt meldet Vollzug
  6. Aubstadt: Eine Bereicherung für die Regionalliga
  7. Aubstadt: Kommt Victor Kleinhenz aus Thulba?
  8. Aubstadt hat Winterpause: Spiel gegen Garching abgesagt
  9. Aubstadt macht es der Viktoria viel zu leicht
  10. Aubstadt: Keine Anzeichen von Krise und Aufregung
  11. Live: So steht es im Derby Aschaffenburg gegen Aubstadt
  12. Aubstadt dreht das Spiel: für den Gegner
  13. Aubstadt hat noch eine Rechnung offen
  14. Live: So spielt Aubstadt gegen Schalding-Heining
  15. "Zu viele spielerische Ausfälle" bei Aubstadt
  16. Aubstadt: Josef Francic hat beinahe freie Auswahl
  17. Live: So steht es für Aubstadt in Heimstetten
  18. Aubstadt gegen FC 05: Rasant, rassig, remis
  19. "Das Unentschieden geht schon in Ordnung"
  20. Kann Aubstadt dem FC 05 ein Bein stellen?
  21. Aubstadt: Straße aus Großeibstadt wird zum Derby gesperrt
  22. Aubstadts Serie geht weiter
  23. Aubstadt: Ungewohnte Rollenverteilung
  24. LIVE: So steht es zwischen Aubstadt und Rain/Lech
  25. Aubstadt lässt die Wände der Wacker-Arena wackeln
  26. Aubstadt genießt den positiven Druck
  27. Aubstadt: Der Riese im Tor
  28. Aubstadt: Jeder Sieg macht mehr Mumm
  29. Aubstadt: Wie in einer großen Familie
  30. Aubstadt: Die neue Rolle des Daniel Leicht
  31. Live: So läuft die Partie Aubstadt gegen Rosenheim
  32. Aubstadt: Wieder auf der Jagd nach dem Kick
  33. Aubstadt erfüllt seinen Auftrag
  34. Die nächste Messlatte
  35. Liveticker zum Nachlesen: So lief die Partie Eichstätt gegen Aubstadt
  36. Aubstadt findet seinen Meister
  37. Aubstadt: Ohne Druck ins Aufsteigerduell
  38. LIVE: So spielt Aubstadt gegen Türkgücü München
  39. Aubstadt: Steffen Behr wie einst Gerd Müller
  40. Aubstadts Aufgabe ist besonders komplex
  41. Aubstadt und Bayreuth trennen sich 2:2
  42. So sieht die Kooperation zwischen Kickers und Aubstadt aus
  43. Aubstadt verpasst die Entscheidung
  44. Aubstadt: Enttäuschung nach spätem Ausgleich
  45. Liveticker: So läuft das Spiel Aubstadt gegen 1. FC Nürnberg II
  46. Aubstadt: Ein Highlight jagt das nächste
  47. FCN-Trikot und Aubstadt-Schal
  48. Aubstadt: Die Hürde ist einen Tick zu hoch
  49. Pfeiffers Dreierpack führt Kickers in Viertelfinale des Toto-Pokals
  50. Aubstadt gegen Kickers: Die Freundschaft ruht für 90 Minuten

Schlagworte

  • Aubstadt
  • Daniel Rathgeber
  • Bayerischer Fußball-Verband
  • Bundesamt für Verfassungsschutz
  • Fußball-Verbände
  • Josef Francic
  • Stadt Bad Neustadt
  • TSV Aubstadt
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!