BADMINTON: BAYERNLIGA

BC Bad Königshofen übernimmt die Tabellenspitze

Irene Neumann steuerte sowohl gegen den BV Bamberg als auch gegen den TV Marktheidenfeld III im Frauen-Doppel und im Mixed-Doppel zwei Punkte zu den Siegen des BC Bad Königshofen bei. Foto: Rudi Dümpert

Badminton

Bayernliga Nord

SG Siemens Erlangen – DJK Schwabach 4:4
TV Ochsenfurt – TV Marktheidenfeld III 3:5
TG Veitshöchheim – TV Unterdürrbach 5:3
EC Bayreuth – TSV Lauf II 8:0
BC Bad Königshofen – BV Bamberg 6:2
TG Veitshöchheim – BV Bamberg 5:3
BC Bad Königshofen – TV Marktheidenfeld III 6:2
TV Ochsenfurt – TV Unterdürrbach 4:4
EC Bayreuth – DJK Schwabach 2:6
SG Siemens Erlangen – TSV Lauf II 8:0

1. (2.) BC Bad Königshofen 11 8 2 1 61 : 27 18 : 4
2. (1.) DJK Schwabach 11 8 2 1 60 : 28 18 : 4
3. (3.) SG Siemens Erlangen 11 8 1 2 60 : 28 17 : 5
4. (4.) TG Veitshöchheim 11 6 3 2 49 : 39 15 : 7
5. (5.) TV Marktheidenfeld III 12 4 4 4 47 : 49 12 : 12
6. (6.) BV Bamberg 11 3 3 5 40 : 48 9 : 13
7. (7.) TV Unterdürrbach 12 2 4 6 44 : 52 8 : 16
8. (8.) TV Ochsenfurt 11 3 1 7 38 : 50 7 : 15
9. (10.) EC Bayreuth 11 1 2 8 32 : 56 4 : 18
10. (9.) TSV Lauf II 11 2 0 9 17 : 71 4 : 18

BC Bad Königshofen – BV Bamberg 6:2. Der Aufsteiger BC Bad Königshofen hat zu Beginn der Rückrunde nach zwei Siegen und dem gleichzeitigen Punktverlust der DJK Schwabach die Tabellenspitze in der Bayernliga Nord erklommen. Dadurch dürfen sich die Grabfelder nun sogar Gedanken an einen möglichen Durchmarsch in die Oberliga machen. Personell hatte Spielertrainer Frank Helmerich wieder nahezu freie Auswahl, nur Josepha Hart fehlte.

Da Anton Ringel noch etwas Spielpraxis fehlte, tat er sich im Einser-Doppel an der Seite von Simon Prell schwer. So mussten die beiden Spitzenspieler des BC dem Duo Sartorius/Fäth im dritten Satz (17:21) den Vortritt lassen. Zuvor hatten Thomas Neumann/Leonhard Hüllmandel den BCK in Führung gebracht. Dafür lieferte das Frauendoppel Lena Bregulla/Irene Neumann: „Es ist einfach der Wahnsinn, was unsere Mädels zu bieten haben“, freute sich Helmerich über die Klasse und Zuverlässigkeit seiner Frauen.

Das bedeutete aber zugleich zwei Niederlagen für die Bamberger Sidney und Emily Fischer gegen die Geschwister Thomas und Irene Neumann. Sidney Fischer hatte ist ein guter Bekannter in Bad Königshofen. Er hatte seinen Bundesfreiwilligendienst im Gymnasium Bad Königshofen absolviert und leistete gute Nachwuchsarbeit bei dessen Kooperationspartner BC Bad Königshofen. Er hielt das Spiel spannend, weil er im zweiten Männer-Einzel Anton Ringel im Entscheidungssatz eine Niederlage beibrachte und auf 3:2 verkürzte.

Auf dem Court nebenan hatte im Spitzen-Einzel Simon Prell den lautstark aufspielenden Stephan Sartorius mit seiner stoischen Ruhe und Abgeklärtheit den Zahn gezogen. Kurzen Prozess (21:7/21:7) machte Lena Bregulla mit Emily Fischer. Und Frank Helmerich kämpfte den Nachwuchsspieler David Franke nieder. Das Mixed Irene Neumann/Thomas Neumann sicherte sich in einem packenden Spiel den letzten Punkt zum 6:2.

Punkte für Bad Königshofen: Simon Prell 1, Lena Bregulla 1, Frank Helmerich 1, Thomas Neumann/Leonhard Hüllmandel 1, Lena Bregulla/Irene Neumann 1, Irene Neumann/Thomas Neumann 1.

BC Bad Königshofen – TV Marktheidenfeld III 6:2. Die Gäste brachten in Moritz Unz einen zweitligaerfahrenen Akteur mit nach Bad Königshofen. Im Einserdoppel, das er mit Lukas Heilig spielte, konnten ihn die routinierten Simon Prell/Anton Ringel aus dem Spiel nehmen und holten das 1:0 für Bad Königshofen. Dafür musste sich diesmal das Zweier-Doppel Thomas Neumann/Leonhard Hüllmandel dem Gäste-Duo Piehl/Ferstl im Entscheidungssatz mit 16:21 beugen. Das BC-Frauen-Duo Lena Bregulla/Irene Neumann war erneut eine Klasse für sich und stellte das Ergebnis auf 2:1. Ein hochklassiges Spiel war das Spitzeneinzel zwischen Simon Prell und Moritz Unz. „Es tut gut, zu sehen, dass wir den Simon in der Mannschaft haben“, befand Helmerich trotz dessen Drei-Satz-Niederlage.

Anton Ringel spielte souverän auf und gewann in zwei Sätzen. Lena Bregulla in ihrer momentan starken Verfassung freute sich vergebens auf ein ausgeglichenes Einzel. Beim 21:17/21:13 hatte Lara Suffel keine Chance. Im dritten Einzel hatte es Frank Helmerich mit Schrage zu tun und besiegte ihn im Entscheidungssatz. Das Geschwister-Neumann-Mixed steuerte den letzten Punkt zum 6:2 bei.

Punkte für Bad Königshofen: Anton Ringel 1, Frank Helmerich 1, Lena Bregulla 1, Simon Prell/Anton Ringel 1, Lena Bregulla/Irene Neumann 1, Irene Neumann/Thomas Neumann 1. (rd)

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Königshofen
  • Rudi Dümpert
  • Freude
  • Gymnasien
  • Gymnasium Bad Königshofen
  • Happy smiley
  • Siemens AG
  • TV Marktheidenfeld
  • TV Ochsenfurt
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!