FUßBALL: A-KLASSEN RHÖN

Eichenhausen/Saal legt nach

Fabian Seifert (rechts) vom SV Eichenhausen/Saal nimmt es hier gegen Fabian Eschenbach (links) und Carsten Eckart (vorne, Mitte) von der SG Sulzdorf/Bundorf auf. Mit dem frühen 1:0 machte Seifert den Weg frei zum 2:0-Erfolg für den Tabellenführer. Foto: Anand Anders

Fußball

A-Klasse Rhön 2

 

SG Niederlauer I/Strahl. II – TSVgg Hausen/KG 1:5  
SV Eichenhausen/Saal – SpVgg Sulzdorf/Bundorf 2:0  
SG Sulzfeld/Merkersh. – Großwenkh. I/Münnerst. II 7:0  
Arnsh.II/Reit. II/Bad Ki. III – FSV Hohenroth 0:4  
TV Jahn Winkels – TSV Rothhausen/Thundorf 3:1  

 

 

1. (1.) SV Eichenhausen/Saal 2 2 0 0 7 : 0 6  
2. (4.) FSV Hohenroth 2 1 1 0 5 : 1 4  
3. (4.) TV Jahn Winkels 2 1 1 0 4 : 2 4  
4. (6.) SG Sulzfeld/Merkersh. 1 1 0 0 7 : 0 3  
5. (6.) TSVgg Hausen/KG 1 1 0 0 5 : 1 3  
6. (3.) TSV Rothhausen/Thundorf 2 1 0 1 3 : 4 3  
7. (2.) Arnsh.II/Reit. II/Bad Ki. III 2 1 0 1 2 : 4 3  
8. (10.) Rannungen/Pfändh./Holzh. II 1 0 0 1 1 : 2 0  
9. (6.) SpVgg Sulzdorf/Bundorf 1 0 0 1 0 : 2 0  
10. (6.) SG Niederlauer I/Strahl. II 1 0 0 1 1 : 5 0  
11. (12.) SG Salz/Mühlbach II 1 0 0 1 0 : 5 0  
12. (11.) Großwenkh. I/Münnerst. II 2 0 0 2 0 : 9 0  

 

SV Eichenhausen/Saal – SG Sulzdorf/Bundorf 2:0 (1:0). Traumstart für den SV Eichenhausen/Saal. Nach dem 5:0-Erfolg zum Auftakt legte die Mannschaft von Trainer Sebastian Schmitt gleich ein 2:0 gegen die SG Sulzdorf/Bundorf nach. „Ein verdienter Sieg in einem Spiel auf gutem Niveau“, bewertete SV-Sportleiter Oliver Irtel das Geschehen auf dem Saaler Spielfeld. „Beim Ballbesitz lag Sulzdorf mit 60:40 Prozent vorne.“ Aber bei der Quantität und Qualität der Chancen sah Irtel ein klares Plus auf Seiten des SV.

Tore: 1:0 Fabian Seifert (3.), 2:0 Tobias Doser (85.). Besondere Vorkommnisse: Jan Büchner (SV) schießt Foulelfmeter am Tor vorbei (72.).

SG Niederlauer I/Strahlungen II – TSVgg Hausen/KG 1:5 (1:0). In der ersten Halbzeit sah es nicht danach aus, dass der Meisterschaftsfavorit TSVgg Hausen/KG seiner Rolle gerecht werden könnte. Die 1:0-Führung der Gastgeber durch Dominik Mauer ging sogar völlig in Ordnung. „Wir waren mindestens gleichwertig, wenn nicht sogar besser“, begründete SG-Sprecher André Mauer. Aber aus der Kabine kam eine ganz andere Hausener Mannschaft, die das Spiel drehte.

Tore: 1:0 Dominik Mauer (26.), 1:1 Dominik Ruck (77.), 1:2 Eyob Mekonnen (78.), 1:3 Marc Lauter (79.), 1:4, 1:5 Tobias Burigk (88., 90.). Gelb-Rot: Florian Schmitt (63., Niederlauer), Tim Ditterich (88., Hausen). Besonderes Vorkommnisse: Thomas Brückner (Niederlauer) pariert Handelfmeter von Mario Simon (63.).

SG Sulzfeld/Merkershausen – SG Großwenkheim I/Münnerstadt II 7:0 (2:0). Mit Pauken und Trompeten ist die SG Sulzfeld/Merkershausen in die Saison gestartet. In einem total einseitigen Spiel überfuhr sie ihren Gast mit 7:0. „Großwenkheim war erschreckend schwach“, beschrieb Hausherren-Sprecher Thomas Lorenz diese 90 Minuten, „wir haben schön von hinten heraus gespielt, hätten bei konsequenterer Chancenverwertung auch zweistellig gewinnen können.“

Tore: 1:0 Louis Katzenberger (32., Eigentor), 2:0 Ludwig Rothaug (37.), 3:0 Nico Wirsing (63.), 4:0 Ludwig Rothaug (66.), 5:0 Philipp Schneider (85.), 6:0 Nils Schmitt (87.), 7:0 Philipp Schneider (90.). Gelb-Rot: Luca Katzenberger (81., Großwenkheim).

SG Arnshausen II/Reiterswiesen II/FC Bad Kissingen – FSV Hohenroth 0:4 (0:0). „Aber der 50. Minute war uns Hohenroth läuferisch dermaßen überlegen und uns steckte die Müdigkeit in den Beinen“, sagte SG-Trainer Johannes Friedrich nach der 0:4-Heimpleite. Der Gast habe durch das schnelle Umschalten von Abwehr auf Angriff seine Chancen gut herausgespielt und vollendet.

Tore: 0:1 Pascal Straub (47.), 0:2 Dino Straub (62., 0:3 Jonas Simon (72.), 4:0 Johannes Then (80.).

TV Jahn Winkels – TSV Rothhausen/Thundorf 3:1 (0:0). Tore: 1:0, 2:0 Thomas Wittmann (62., 77.), 2:1 Manuel Saal (80.), 3:1 Felix Mast (81.). (rd, phü, fka)

A-Klasse Rhön 3

 

FC Ober-/Mittelstreu – SV Herschfeld 0:2  
TSV Ostheim – Irmelshausen I/Herbstadt II 5:3  
Brendlorenzen/Windsh. – O'elsbach/O.-U. 2:2  
Bastheim/Reyersb. – SG Eußenhausen/Mühlfeld 2:5  

 

 

1. (1.) SG Eußenhausen/Mühlfeld 2 2 0 0 11 : 2 6  
2. (2.) SG Mellrichstadt/Frickenh. 1 1 0 0 4 : 1 3  
3. (6.) TSV Ostheim 1 1 0 0 5 : 3 3  
4. (6.) SV Herschfeld 1 1 0 0 2 : 0 3  
5. (3.) FC Ober-/Mittelstreu 2 1 0 1 2 : 2 3  
6. (6.) SG Brendlorenzen/Windsh. 1 0 1 0 2 : 2 1  
6. (6.) O'elsbach/Ober-U'waldb. 1 0 1 0 2 : 2 1  
8. (4.) Irmelshausen I/Herbstadt II 2 0 1 1 7 : 9 1  
9. (4.) TSG Bastheim/Reyersb. 2 0 1 1 6 : 9 1  
10. (10.) Ginolfs I/Weisb. I/U'weiß./Fr. II 1 0 0 1 0 : 2 0  
11. (11.) Nordh. II/O'flad. I/Hausen II 1 0 0 1 1 : 4 0  
12. (12.) TSV Stetten 1 0 0 1 0 : 6 0  

 

SG Brendlorenzen/Windshausen – SG Oberelsbach/Ober-Unterwaldbehrungen 2:2 (1:2). „Ein attraktives und gutes Spiel mit Chancen in Hülle und Fülle für beide Mannschaften“, zeigte sich Hausherren-Sprecher Michael Büttner beeindruckt von einem packenden Schlagabtausch, in dem zu keinem Zeitpunkt Langeweile aufkam und in dem beide Torhüter – Martin Sterzinger und Ronny Sitzmann – mehrfach glänzten.

Tore: 0:1 Matthias Martin (15., Foulelfmeter), 0:2 Steffen Sitzmann (31.), 1:2 Dominik Hüllmantel (37.), 2:2 Julian Ruf (84.).

FC Ober-/Mittelstreu – SV Herschfeld 0:2 (0:0). Der FC Ober-/Mittelstreu ging gegen Herschfeld als verdienter Verlierer vom Feld, da er in der Chancenauswertung zu nachlässig war. Der FC hätte in Führung gehen müssen, doch Christoph Schilk scheiterte mit einem Foulelfmeter am SV-Torhüter Robin Dieterich (23.). Nach Wiederbeginn übernahm der SV die Initiative.

Tore: 0:1 Lukas Urbanek (47., Foulelfmeter), 0:2 Tom Heide (70.). Besondere Vorkommnisse: Christoph Schilk (Oberstreu) scheitert mit Foulelfmeter an Robin Dieterich (23.).

TSV Ostheim – SG Irmelshausen I/Herbstadt II 5:3 (2:3). Beide Mannschaften spielten lange auf Augenhöhe. Nach dem Seitenwechsel blieb das Spiel spannend und abwechslungsreich. Mit einem Schuss aus dem Hinterhalt und einem perfekt ausgeführten Konterangriff gelang den Ostheimern die Wende. In der 75. Minute krönte Andreas Vierheilig seine gute Leistung mit dem 5:3.

Tore: 1:0 Markus Landgraf (3.), 1:1 Marco Lurz (20.), 2:1 Jan Baumbach (23.), 2:2 Lukas Harich (40.), 2:3 Marco Lurz (43.), 3:3 David Bohne (63.), 4:3 Markus Landgraf (72.), 5:3 Andreas Vierheilig (75.).

TSG Bastheim/Reyersbach – SG Eußenhausen/Mühlfeld 2:5 (0:3). Einen ungefährdeten Sieg trug die neu gegründete SG aus Eußenhausen und Mühlfeld davon. Die Gäste waren die klar überlegene Mannschaft und stellten die Weichen zum Sieg schon im ersten Abschnitt, auf der Gegenseite waren Gelegenheiten Fehlanzeige.

Tore: 0:1 Felix Stingl (17.), 0:2 René Voll (35.), 0:3 André Schneider (41.), 1:3 Veit Räder (65.), 1:4 Thomas Stingl (70.), 1:5 Markus Koch (80.), 2:5 Fabian Türk (90., Foulelfmeter). (phü, mgr)

Schlagworte

  • Michaela Greier
  • Peter Hüllmantel
  • Florian Karlein
  • A-Klasse Rhön 2
  • A-Klasse Rhön 3
  • FSV Hohenroth
  • Großwenkheim
  • Happy smiley
  • Herschfeld
  • Irmelshausen
  • Johannes Friedrich
  • Markus Koch
  • TSV Ostheim
  • Windshausen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!