FUßBALL: BAYERNLIGA NORD

Eine folgenschwere Co-Produktion

Ein Eigentor von Ingo Feser besiegelt Aubstadts Niederlage bei den Würzburger Kickers II. Auch ein anderer TSV-Spieler sieht in dieser Situation nicht glücklich aus.
TSV Aubstadt Logo
Fußball (jst) Bayernliga Nord FC Würzburger Kickers II – TSV Aubstadt 1:0 (0:0) Ein Eigentor ließ die U 23 der Würzburger Kickers jubeln: Nach drei Niederlagen zuvor sicherten sie sich gegen den TSV Aubstadt einen Dreier. „Das Tor fiel zwar durch einen glücklichen Umstand, aber das nehmen wir gerne mit, nachdem wir uns in den letzten Wochen für unseren hohen Aufwand nicht belohnen konnten“, bewertete Würzburgs Co-Trainer Jannik Feidel den Erfolg in Abwesenheit von Trainer Rainer Zietsch. Aubstadt begann engagiert, einen ersten Warnschuss gab Philipp Kleinhenz nach zehn Minuten ab, doch ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen