SCHULSPORT: MTB-LANDESFINALE

Neuer Teilnehmerrekord und ausgelassene Stimmung

Im vierten Jahr nacheinander traf sich die Elite der Radsportler an den bayerischen Schulen in Rappershausen, um das bayerische Landesfinale auszutragen.
Hochbetrieb herrschte im „Radstadion“ des Schullandheims Rappershausen. Während eine Altersklasse auf der Rennstrecke war, wartete schon die nächste Gruppe auf den Wellenstart (im Hintergrund). Foto: Foto: Georg Will
Im vierten Jahr nacheinander traf sich die Elite der Radsportler an den bayerischen Schulen auf dem Gelände des Schullandheims Rappershausen, um das bayerische Landesfinale für Mountainbike-Rennen (MTB) auszutragen. Rennleiter Michael Kreil (Bad Kissingen) verkündete bei der Begrüßung, dass mit 350 Schülerinnen und Schülern eine neue Rekordzahl erreicht wurde. Damit ist das bayerische Landesfinale das größte MTB-Jugend-Rennen Bayerns. Trotz heftigen Regens am Vortag waren die Rennstrecken dank der vielen Helfer und der guten Organisation im Vorfeld weitgehend trocken und in einem guten Zustand. Dafür sprach ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen