Schach:

Schachmatt auf ganzer Linie

Die 1. Mannschaft des Schachklubs Bad Neustadt (am Brett Hans Weck) verlor ihren Kampf in der Regionalliga Nordwest gegen den Titel-Mitfavoriten Klingenberg mit 3:5.
Die 1. Mannschaft des Schachklubs Bad Neustadt (am Brett Hans Weck) verlor ihren Kampf in der Regionalliga Nordwest gegen den Titel-Mitfavoriten Klingenberg mit 3:5. Foto: Anand Anders

Schach (bitt)

Regionalliga Nordwest
 
SK Weidhausen – SC Mömbris 3,5 : 4,5  
SC Prichsenstadt – SV Stetten 1,0 : 7,0  
PTSV SK Hof – SV Würzburg 1,5 : 6,5  
SK Bad Neustadt – SK Klingenberg 3,0 : 5,0  
TSV Rottendorf – Kronacher SK 4,0 : 4,0  
 
1. (1.) SK Klingenberg 3 3 0 0 18 : 6 6 : 0  
2. (2.) SV Würzburg 3 3 0 0 18 : 6 6 : 0  
3. (5.) SV Stetten 3 2 1 0 16 : 8 5 : 1  
4. (3.) Kronacher SK 3 2 1 0 15 : 9 5 : 1  
5. (4.) TSV Rottendorf 3 1 2 0 14 : 10 4 : 2  
6. (8.) SC Mömbris 3 1 0 2 9 : 15 2 : 4  
7. (6.) SK Bad Neustadt 3 0 1 2 10 : 14 1 : 5  
8. (7.) SK Weidhausen 3 0 1 2 9,5 : 14,5 1 : 5  
9. (8.) PTSV SK Hof 3 0 0 3 6 : 18 0 : 6  
10. (10.) SC Prichsenstadt 3 0 0 3 4,5 : 19,5 0 : 6  

SK Bad Neustadt – SK Klingenberg 3:5

Mit Tabellenführer und Ex-Landesligist Klingenberg stellte sich einer der Favoriten an der Saale vor. Die Gastgeber mussten wegen Aufstellungssorgen ein Brett frei lassen und nach nur einer halben Stunde eine weitere Niederlage hinnehmen. Die Punkteteilungen von Christoph Herbst (3) und Harald Bittner (6) erhielten den Status Quo, zeichneten sich doch bereits die späteren Erfolge von Stefan Lang (4) und Alexander Stumpf (8) ab. Ein weiterer Gästesieg entschied das Match, Hans-Joachim Hofstetter (2) schlug aufgrund des Zwischenstandes ein Remisgebot aus, unterlag dann aber.

Es spielten: Attila Vertetics – Fabian Englert 0:1 kampflos, Hans-Joachim Hofstetter – Tobias Kuhn 0:1, Christoph Herbst – Klaus Kraich remis, Stefan Lang – Simon Langer 1:0, Hans Weck – Walter Strobel 0:1, Harald Bittner – Robert Link remis, Markus Markert – Bernd Zöller 0:1, Alexander Stumpf – Klaus Link 1:0.

Unterfrankenliga
 
Sportbund Versbach – SC Bad Königshofen 4,5 : 3,5  
SK Mainaschaff – Schweinfurt 2000 II 5,5 : 2,5  
Schweinheim II – SV Würzburg II 2,0 : 6,0  
Schachfreunde Sailauf – SK Klingenberg II 6,0 : 2,0  
SC Obernau – Schweinheim 5,0 : 3,0  
 
1. (1.) Schachfreunde Sailauf 3 3 0 0 16,5 : 7,5 6 : 0  
2. (2.) SK Mainaschaff 3 3 0 0 14,5 : 9,5 6 : 0  
3. (3.) SV Würzburg II 3 2 0 1 15 : 9 4 : 2  
4. (4.) SC Obernau 3 2 0 1 13,5 : 10,5 4 : 2  
5. (10.) Sportbund Versbach 3 1 1 1 10,5 : 13,5 3 : 3  
6. (6.) SC Bad Königshofen 3 1 0 2 10,5 : 13,5 2 : 4  
7. (4.) SK Klingenberg II 3 1 0 2 10,5 : 13,5 2 : 4  
8. (7.) Schweinfurt 2000 II 3 0 1 2 10 : 14 1 : 5  
9. (8.) Schweinheim 3 0 1 2 10 : 14 1 : 5  
10. (8.) Schweinheim II 3 0 1 2 9 : 15 1 : 5  

SB Versbach – SC Bad Königshofen 4,5:3,5

Die Spitzen der Grabfelder an den ersten fünf Brettern blieben stumpf, nur Gerd Jahrsdörfer (3) kam zum Erfolg. Timo Helm (1), Andreas Kräußling (2), Lutz Müller (4), Roland Müller (5) und Benedikt Weikert (6) teilten die Punkte mit ihren Gegnern. Bei ausgeglichenem Brettergebnis entschied letztlich das frei gelassene Brett zugunsten der Hausherren.

Die Paarungen: Hartmut Hegmann – Timo Helm remis, Sascha Ruslan Schejngeit – Andreas Kräußling remis, Werner Lindner – Gerd Jahrsdörfer 0:1, Christian Franke – Lutz Müller remis, Peter Marx – Roland Müller remis, Fabian Konrad – Benedikt Weikert remis, Andreas Meier – Gunter Beyersdorf 1:0, Stefan Werner 1:0 kampflos.

Bezirksliga Ost
 
SV Würzburg III – SC Kitzingen III 4,0 : 4,0  
SF Zeiler Turm – SK Bad Neustadt II 6,0 : 2,0  
TSV Rottendorf II – SC Kitzingen II 2,5 : 5,5  
SK Schweinfurt III – SC Bergrheinfeld 5,0 : 3,0  
SK Gerolzhofen – SC Maßbach 5,0 : 3,0  
 
1. (3.) SC Kitzingen II 3 3 0 0 14,5 : 9,5 6 : 0  
2. (1.) SV Würzburg III 3 2 1 0 14 : 10 5 : 1  
3. (4.) SK Schweinfurt III 3 2 0 1 15 : 9 4 : 2  
4. (1.) SC Maßbach 3 2 0 1 13 : 11 4 : 2  
5. (8.) SF Zeiler Turm 3 1 0 2 13 : 11 2 : 4  
6. (5.) SK Bad Neustadt II 3 1 0 2 11,5 : 12,5 2 : 4  
7. (6.) SC Bergrheinfeld 3 1 0 2 10,5 : 13,5 2 : 4  
8. (6.) TSV Rottendorf II 3 1 0 2 10 : 14 2 : 4  
9. (10.) SK Gerolzhofen 3 1 0 2 9 : 15 2 : 4  
10. (9.) SC Kitzingen III 3 0 1 2 9,5 : 14,5 1 : 5  

SF Zeiler Turm – SK Bad Neustadt II 6:2

Durchaus zuversichtlich reiste die Bad Neustädter Reserve nach Zeil. Dort lief es allerdings unglücklich, schon bald hatten die Hausherren Vorteil. Marc Filbry (1) und Wolfgang Poppe (5) kamen am Ende zu späten Siegen. Michael Treibel (2) und Marcus Memmler (3) hatten ebenfalls vielversprechende Positionen, gingen dann aber – wie die anderen Kollegen – leer aus.

Die Kämpfe: Armin von der Linden – Marc Filbry 0:1, Werner Pfaff – Michael Treibel 1:0, Lothar Pütz – Marcus Memmler 1:0, Robert Dürnhöfer – Gerd Heerlein 1:0, Kasimir Dutkowski – Wolfgang Poppe 0:1, Gerhard Hinterleitner – Klaus Götzelmann 1:0, Maximilian Linz – Joachim Dorst 1:0, Dieter Sauer – Nikolaj Pochodun 1:0.

Kreisliga Haßberge/Rhön
 
DT Münnerstadt – TSV Trappstadt 4,5 : 3,5  
TSV Bad Kissingen – SK Bad Neustadt III 7,5 : 0,5  
SC Bergrheinfeld II – Spvgg Hambach 4,0 : 4,0  
SV Römershag – Sfr Bad Kissingen 4,0 : 4,0  
DJK Abersfeld – SC Knetzgau 5,0 : 3,0  
 
1. (1.) TSV Bad Kissingen 3 3 0 0 19,5 : 4,5 6 : 0  
2. (7.) DT Münnerstadt 3 2 0 1 11,5 : 12,5 4 : 2  
3. (2.) SC Knetzgau 3 1 1 1 13 : 11 3 : 3  
4. (5.) Sfr Bad Kissingen 3 1 1 1 11,5 : 12,5 3 : 3  
5. (6.) SV Römershag 3 1 1 1 11 : 12 3 : 3  
6. (8.) Spvgg Hambach 3 1 1 1 10 : 14 3 : 3  
7. (3.) TSV Trappstadt 3 1 0 2 12 : 12 2 : 4  
8. (9.) SC Bergrheinfeld II 3 0 2 1 11 : 13 2 : 4  
9. (10.) DJK Abersfeld 3 1 0 2 10,5 : 12,5 2 : 4  
10. (3.) SK Bad Neustadt III 3 1 0 2 9 : 15 2 : 4  

TSV Bad Kissingen – SK Bad Neustadt III 7,5:0,5

Zwar musste die Neuschter Dritte zwei Stammkräfte abstellen, trotzdem war ein solches Debakel beim Ligafavoriten nicht zu erwarten. Einzig Lothar Filbrys Remis (5) verhinderte die Höchststrafe. Durch den überraschenden Abersfelder Erfolg trägt Bad Neustadt nun sogar die rote Laterne.

Die Partien: Achim Demmer – Heribert Lorz 1:0, Peter Anliker – Udo Baumann 1:0, Alfred Podubrin – Hermann Scherf 1:0, Peter Lamping – Karsten Müller 1:0, Thomas Reinhard – Lothar Filbry remis, Abdul Latif Saraiji – Kurt Demling 1:0, Stefan Ganzleben – Bruno Loke 1:0, Ernst Loebel – Klaus Engelbrecht 1:0.

SK Dicker Turm Münnerstadt – TSV Trappstadt 4,5:3,5

Durch Michael Böckler (1) und Helmuth Härter (8) behielten die TSV'ler zweimal die Oberhand. Zusammen mit den Unentschieden von Matthias Graf (4), Lukas Gerstner (5) und Philip Röß (7) reichte es nicht zu einem Unentschieden, es gab eine knappe Niederlage.

Im einzelnen spielten: Mirsad Rondic – Michael Böckler 0:1, Helmut Conrady – Stefan Hutzler 1:0, Jürgen Brux – Michael Zolker 1:0, Michael Römer – Matthias Graf remis, Heinz Drescher – Lukas Gerstner remis, Peter Gundalach – Louis Markelstorfer 1:0, Karl-Heinz Dallner – Philip Röß remis, Maya Pfaff – Helmuth Härter 0:1.

A-Klasse Haßberge/Rhön
 
SC Maßbach II – DT Münnerstadt II 4,0 : 4,0  
SK Schweinfurt IV – TSV Bad Kissingen II 1,5 : 6,5  
SV Wildflecken – SC Bad Königshofen II 5,5 : 2,5  
 
1. (1.) TSV Bad Kissingen II 3 3 0 0 19,5 : 4,5 6 : 0  
2. (4.) SV Wildflecken 3 2 0 1 13 : 11 4 : 2  
3. (3.) SC Maßbach II 3 1 1 1 14 : 10 3 : 3  
4. (2.) SK Schweinfurt IV 2 1 0 1 7,5 : 8,5 2 : 2  
5. (6.) DT Münnerstadt II 3 0 1 2 7,5 : 16,5 1 : 5  
6. (5.) SC Bad Königshofen II 2 0 0 2 2,5 : 13,5 0 : 4  
B-Klasse Haßberge/Rhön
 
SC Knetzgau II – SK Gerolzhofen II 2,5 : 3,5  
Sfr Bad Kissingen II – SC Bergrheinfeld III 3,0 : 3,0  
 
1. (2.) SK Gerolzhofen II 2 2 0 0 9 : 3 4 : 0  
2. (1.) SC Bergrheinfeld III 3 1 2 0 9,5 : 8,5 4 : 2  
3. (3.) Sfr Bad Kissingen II 2 1 1 0 8 : 4 3 : 1  
4. (4.) TSV Trappstadt II 2 0 1 1 3,5 : 8,5 1 : 3  
5. (5.) SC Knetzgau II 3 0 0 3 6 : 12 0 : 6  
C-Klasse Haßberge/Rhön
 
SC Knetzgau III – SK Gerolzhofen III 3,5 : 0,5  
SC Bergrheinfeld IV – SV Römershag II 1,0 : 3,0  
SK Bad Neustadt IV – SF Zeiler Turm II 0,5 : 3,5  
SK Schweinfurt V – SC Bad Königshofen III 1,5 : 2,5  
 
1. (1.) SC Bad Königshofen III 3 3 0 0 8,5 : 3,5 6 : 0  
2. (2.) SC Knetzgau III 3 2 1 0 8 : 4 5 : 1  
3. (5.) SF Zeiler Turm II 3 2 0 1 8,5 : 3,5 4 : 2  
4. (7.) SV Römershag II 3 1 1 1 6,5 : 5,5 3 : 3  
5. (3.) SK Schweinfurt V 2 1 0 1 4,5 : 3,5 2 : 2  
6. (6.) TSV Trappstadt III 2 1 0 1 4 : 4 2 : 2  
7. (4.) SK Gerolzhofen III 2 1 0 1 3 : 5 2 : 2  
8. (9.) SC Bergrheinfeld IV 3 0 0 3 2,5 : 9,5 0 : 6  
9. (8.) SK Bad Neustadt IV 3 0 0 3 2,5 : 9,5 0 : 6  

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Bad Königshofen
  • Trappstadt
  • DJK Abersfeld
  • Karsten Müller
  • Peter Marx
  • Roland Müller
  • Stefan Lang
  • TSV Rottendorf
  • TSV Trappstadt
  • Udo Baumann
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!