Schach:

Blicke richten sich nach Bad Königshofen

In diesem Jahr ist Bad Königshofen der Nabel der unterfränkischen Schachwelt. Außer dem hier seit Jahren regelmäßig durchgeführten Schachfestival zu Pfingsten mit zahlreichen „großen“ und „kleinen“ Meisterschaften erwarten die Grabfelder auch die „Königswoche“ nach Ostern mit den Titelkämpfen im Turnierschach sowie am vergangenen Wochenende die jährliche Mitgliederversammlung des Verbandes.

Wohl aufgrund der Randlage entsandten lediglich zwölf der 61 Vereine Vertreter. Neben den Ehrungen berichtete der Vorsitzende des unterfränkischen Schachverbandes, Harald Bittner (Poppenroth, SK Bad Neustadt), von der Teilnahme an der BLSV-Aktion „Franken aktiv“ sowie dem erfolgreichen Umbau des Webauftritts und hob dabei die Verdienste Thomas Worofskys (Kleinheubach) hervor. Er dankte auch den Schachfreunden, die mit oder ohne offiziellen Auftrag das Schach in Unterfranken durch ihren Einsatz fördern. Angesichts schwindender Mitgliederzahlen seien auch Aktionen für und mit Flüchtlingen ein Weg, sowohl humanitär zu helfen als auch dem Verein zu nutzen.

Bittner hob die Bedeutung fundierter Regelkenntnisse, auch zum Nutzen des eigenen Vereins, hervor. Zwei Schiedsrichterkurse fanden im vergangenen Jahr gute Resonanz, auch im laufenden Jahr würden zwei weitere angeboten.

Schatzmeister Wolfgang Kassubek berichtete von guter Ausgabendisziplin und stabiler Kassenlage, so dass die Unterstützung für die Ausrichter von Veranstaltungen leicht angehoben werden konnte.

Die Wahlen bestätigten Bittners dritte Amtszeit. Ebenso einstimmig erhielten die anderen Vorstands- und Beiratsmitglieder den Auftrag für zwei weitere Jahre. Neuer Beisitzer im Rechtsausschuss wurde Matthias Hoffmann (Marktheidenfeld, TSV Lengfeld).

Bittner fasste die Ergebnisse des Arbeitskreises Liga und der Umfrage zusammen. Diese wurden großenteils in die Turnierordnung aufgenommen. Zur kommenden Saison wird die Ligen-Einteilung nicht mehr starr an die Kreisgrenzen gekoppelt. Reservisten dürfen künftig dreimal in höheren Mannschaften eingesetzt werden, ohne sich festzuspielen. Die „Doppelspiel“-Regelung wurde leicht gelockert: Das USV-Spielrecht geht erst bei einem Einsatz in einer auswärtigen Verbandsrunde verloren. Die Möglichkeit für Ligen aus zwölf Teams mit acht Spieltagen wurde in die Turnierordnung aufgenommen, jedoch ebenso wie die Übernahme der „Fischer“-Bedenkzeit für die Unterfrankenliga (noch) nicht konkret umgesetzt.

Die Einzel-Meisterschaft 2017 war bereits an Sailauf vergeben, für das Folgejahr lag kein Antrag vor. Das Pfingst-Festival wird 2017 in der achten Auflage wieder im Grabfeld stattfinden.

Im Rahmen der Versammlung wurden verdiente Mitglieder geehrt. Seit 30 Jahren betreut Werner Zschunke (Bergrheinfeld, SK Schweinfurt) die Wertungszahlen des Unterfränkischen Schachverbandes (USV). Er baute seit 2001 die Webpräsenz des USV auf, war 2004 bis 2015 als Webmaster tätig und unterstützte den Übergang auf die aktuelle, moderne Version. Für diese Verdienste ehrte ihn Vorsitzender Harald Bittner mit der goldenen Ehrennadel mit großem Kranz des BLSV. Die Mitgliederversammlung verlieh ihm zudem die Ehrenmitgliedschaft. Wolfgang Kassubek (Niederwerrn, SK Schweinfurt) ist seit zehn Jahren Schatzmeister des USV und erhielt die BLSV-Ehrennadel in Silber. Wegen krankheitsbedingter Verhinderung wurde die Auszeichnung für Hanns-Rainer Hirsch (Oberdürrbach, TSV Lengfeld) mit der goldenen Nadel für 15-jährige Verbandstätigkeit nur bekannt gegeben. Die Verleihung soll auf der BSB-Bundesversammlung im Juni nachgeholt werden, ebenso die für Harald Bittner (25 Jahre, Gold mit Kranz).

Schlagworte

  • Bad Königshofen
  • Schachverbände
  • Unterfranken
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!