HANDBALL: TESTSPIEL

HSC: Die Rotmilane revanchieren sich

Handball

Testspiel

HSC Bad Neustadt – Team USA 29:24 (15:11). Drei Tage vor dem für sie eminent wichtigen Liga-Heimspiel gegen den TV Kirchzell bestritten die Rotmilane des Handball-Drittligisten HSC Bad Neustadt noch ein Trainingsspiel gegen die Nationalmannschaft der Vereinigten Staaten von Amerika. Sie gewannen 29:24 (15:11) und nahmen Revanche für die 30:31-Niederlage vor fast genau einem Jahr. Beim Gast, der wieder vom früheren schwedischen Weltklassespieler Robert Hedin gecoacht wurde, wirkten allerdings nur noch vier Akteure des letzten Aufeinandertreffens mit. Es fehlten doch einige Leistungsträger wie der Nieder-Rodener Linksaußen Samuel Hoddersen.

Konzentrierter Start

Die Schwächung war besonders in der Anfangsphase festzustellen, als die Gastgeber sich nach sieben Minuten eine 5:0-Führung herauswarfen, einigermaßen konzentriert ihre Angriffe vortrugen, während die US-Boys entweder an Felix Schmidl scheiterten oder ihre Würfe am Kasten vorbei setzten. Als Rechtsaußen Max Bauer, der im zweiten Durchgang geschont wurde, nach neun Minuten zum 6:1 einnetzte, zog Hedin die grüne Karte und beantragte eine Auszeit. „Wir waren bis dahin und auch danach nicht gut, wir haben uns zu viele Fehler geleistet“, erklärte er nach dem Abpfiff.

Als Ioannis Fraggis und Maximilian Kalliske, die beide nach einer Viertelstunde eingewechselt wurden, mit ihren Treffern den Vorsprung der Heimsieben auf 12:5 ausbauten, schienen die Gäste einem Debakel entgegenzustreben. Doch schlagartig lief es nun bei den Gastgebern nicht mehr. „Weswegen ich nur mit den ersten 20 Minuten zufrieden sein kann, obwohl wir da schon in der Deckung nicht so kompakt standen, wie ich es mir vorgestellt und vorgegeben hatte“, kritisierte HSC-Trainer Frank Ihl.

Dessen Mannen gerieten, auch weil Hedin fortan mit einem siebten Feldspieler agierte, zunehmend außer Tritt und kassierten binnen sieben Minuten fünf Gegentreffer in Folge. Maximilian Drude und Gary Hines bauten wenig später den Vorsprung ihres Teams zwar zum Zwischenstand von 14:9 aus. Doch rund lief es weiter nicht, weil sich zu viele Fehler aneinanderreihten. Zum Beispiel bei Würfen auf das leere Tor: So jagte Bauer die Kugel von der Mittellinie über den Kasten, auch Krisztian Galli, Benedikt Kleinhenz und Drude ließen solche Hochkaräter aus. Pech mit einem Weitwurf hatte noch Schmidl, der den Pfosten traf.

Hines trifft auch für die USA

Nach dem Seitenwechsel nahmen beide Trainer einen Torhüterwechsel vor, in den ersten Minuten des zweiten Durchgangs lieferten sich dann Hines, der sich zwischenzeitlich das Stars-and Stripes-Trikot übergestreift hatte, und Fraggis einen Schlagabtausch. Das Duo netzte abwechselnd ein, dabei gelang Hines beim 19:16 nach Vorarbeit von Amir Seifert ein Kempa-Tor. Als Hines einen seiner drei Konter an Nick Weber vorbeibrachte und zum 20:17 verkürzte, wurde es enger für die Ihl-Schützlinge. Diese leisteten sich nun Fehlpässe. Die Partie drohte zu kippen.

Bad Neustadt profitierte dann allerdings von nachlassenden Kräften beim Gegner und zog entscheidend auf 24:20 davon. „Das Spiel war für mich erkenntnisreich“, meinte Ihl, „manche Spieler haben mich überzeugt, so hat Jure Fistonic, der nicht nur in der Deckung, sondern auch auf halblinks ordentlich gespielt.“ Anderen Akteuren wie Drude und Vilim Leskovec hätte man mehr Mut zum Zug Richtung gegnerisches Tor gewünscht. „Es war nicht mehr als ein Trainingsspiel“, lautete das Fazit von Frank Ihl. (ba)

Bad Neustadt: Schmidl, Weber (ab 31.) – Kleinhenz 1, Fraggis 6, Hines 2/1, Bieger 1, Drude 4, Kalliske 1, Fistonic 3, Gerr 1, Leskovec 1, Bauer 5/2, Galli 4, Früh.

USA: Ingram, Schultze (ab 31.) – Seifert, Skorupa 3, Mullgran 4, Lee, Bergscheider, Hines 6/1, Reed 2/1, Wheeler, Dolin 6, Binderis 2, Baup 1. Schiedsrichter: F. Murrmann (Eibach)/M. Murrmann (Nürnberg). Zuschauer: 120.

Rückblick

  1. HSC: Startet die neue Saison im November?
  2. HSC Bad Neustadt: Junger Spieler mit viel Potenzial
  3. Bauer und Galli verlassen den HSC
  4. Unerwarteter Abgang: Martin Bieger verlässt den HSC
  5. HSC Bad Neustadt verteilt Freikarten
  6. Günzburg und Bayreuth steigen auf
  7. Benjamin Herth wechselt von Rimpar zum HSC
  8. HSC Bad Neustadt verlängert mit drei weiteren Spielern
  9. HSC Bad Neustadt bleibt in der 3. Liga
  10. Felix Wolf kehrt zurück zum HSC
  11. Torhüter mit Zweitligaerfahrung wechselt zum HSC
  12. Ein Trio verlängert beim HSC Bad Neustadt
  13. HSC: „Handball ist nur eine Spaß-Veranstaltung“
  14. Nick Weber wechselt vom HSC zum MTV Vorsfelde
  15. HSC-Trainer Frank Ihl: „Grausame Leistung“
  16. Das Schlüsselspiel für den HSC Bad Neustadt
  17. Der Erfolg des HSC hat viele Väter
  18. HSC: Eine Chance für Benedikt Kleinhenz
  19. HSC verlängert mit Trainer-Duo
  20. Kreuzbandriss: HSC-Spieler Max Bauer droht eine lange Pause
  21. HSC Bad Neustadt schnuppert lange an der Überraschung
  22. Das Augenmerk des HSC hat sich verschoben
  23. Lage für den HSC Bad Neustadt spitzt sich weiter zu
  24. Drei Fragezeichen beim HSC Bad Neustadt
  25. Zwei rote Karten bei HSC-Niederlage im Kellerduell
  26. Der HSC muss unbedingt punkten
  27. HSC Bad Neustadt verabschiedet Dieter Schulz
  28. So macht der HSC Bad Neustadt Spaß
  29. HSC-Chef Eduard Mardian: „Man darf niemals abschenken“
  30. HSC: Die Rotmilane spüren Rückenwind
  31. Der HSC Bad Neustadt gibt noch nicht auf
  32. Eduard Mardian folgt Dieter Schulz als HSC-Geschäftsführer
  33. Letzte Chance für den HSC
  34. HSC: Das Handicap ist zu groß
  35. Neue Sorgen beim HSC Bad Neustadt
  36. Weihnachten ist jetzt noch schöner
  37. Nichts mehr zu verlieren
  38. Mannschaft und Stimmung bleiben im Keller
  39. HSC: Das Glück erzwingen
  40. HSC Bad Neustadt schnuppert am ersten Saisonsieg
  41. HSC: Hat der Nikolaus den ersten Sieg im Gepäck?
  42. HSC leistet sich einen kollektiven Einbruch
  43. HSC ohne Trainer zum Ersten
  44. HSC Bad Neustadt verteilt zu viele Geschenke
  45. HSC: Reden allein hilft nicht
  46. HSC: Desolater Auftritt und viele offene Fragen
  47. HSC: Aufgeben gilt nicht
  48. HSC: Neuer Kreisläufer, altbekanntes Resultat
  49. Verstärkung für die Rotmilane
  50. Bekommt der HSC den Kopf frei?

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Peter Balthasar
  • Debakel
  • Fehler
  • HSC Bad Neustadt
  • Max Bauer
  • Nationalmannschaften
  • Staaten
  • US-Nationalmannschaften
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!